Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

March 31 2017

18:30

Blancpain GT Series: Saisonvorschau 2017


Die neueste SRO-Antwort auf eine GT3-Europameisterschaft startet an diesem Wochenende in ihre mittlerweile vierte Saison. Nach den größeren Reformen im vergangenen Jahr setzt man 2017 auf Stabilität: ein größtenteils unveränderter Kalender, bekannte Klassenstrukturen und gleiche Meisterschaftskonzepte. Hersteller, Teams und Fahrer honorieren dies mit großen Starterfeldern. Der lange Weg Anfang der 1990er Jahre formulierte ein exzentrischer Franzose mit der Lebensgeschichte eines sehr unrealistischen Hollywood-Blockbusters ein besonderes Ziel: er wolle den GT-Sport wiederaufleben lassen. Dies wäre nur zu erreichen, wenn man vermögende Gentlemen um sich scharen könne, und er wisse wie. Stéphane Ratel verkörpert damals wie heute viele Charakterzüge eines Rennfahrers. Abenteuerlust, Risikofreudigkeit und die Art von Dreistigkeit, welche manche ihm am liebsten um die Ohren hauen würden, sind die Stützpfeiler seines Veranstalterdaseins. 1992 entwickelte er das Konzept der Gentlemen Drivers Trophy by Venturi, die zu dieser Zeit als größter Markenpokal der Welt galt. Der Absolvent eines International Business-Studiums und Freund der...

The post Blancpain GT Series: Saisonvorschau 2017 appeared first on Racingblog.

10:38

Update aus meinem Leben

Update aus meinem Leben

31. März 2017 12:38:52 MESZ 31. März 2017 12:38:52 MESZ
DonDahlmann

Ich habe das alte Antville Blog hier wieder belebt. Die Idee dazu hatte ich schon vor einigen Wochen, dann kam das Leben usw. Warum ich das hier wieder belebt habe? Dafür gab es viele Gründe. Zum einen habe ich meine eigene Seite Ende letzten Jahres zu einem Schaufenster für meine Arbeit umgebastelt. Erwarten Kunden heute, dass man das macht. Und privaten Krempel mit Arbeit zu mischen, wollte ich dann auch nicht. Mir fehlte aber meine eigene Spielfläche und Facebook ist einfach kein Ersatz für mich, vor allem wegen der fehlenden Möglichkeit, alte Texte wieder zu finden. Ich hatte kurz mit dem Gedanken gespielt zu „Medium“ zu wechseln, aber dann fiel mir das hier wieder ein. Generell finde ich die Idee, das Bloggen zurück zu den Wurzeln zu führen, sehr ansprechend. Kein Social Media Gedöns, einfach schreiben. Das Layout bleibt auch so wie es ist. Im letzten Sommer hatte ich auf FB (finde ich jetzt nicht mehr), einen Text geschrieben, der sehr viel Aufmerksamkeit generierte. Es ging um meine Pause, die ich auf Grund eines diagnostizierten Erschöpfungssyndrom von Mai bis Ende September eingelegt habe. In der Zeit habe ich nicht gearbeitet. Also wirklich gar nicht. Zeit für ein Update. Es ist deutlich besser geworden. Gefühlt zum 90%. Ich fliege wieder durch die Gegend, halte Vorträge, mache Moderationen, schreibe, gebe Workshops und was sonst noch so anfällt. Es macht jede Menge Spaß. Aber, und hier kommen wir zu den fehlenden 10%, ich brauche zwischendurch längere Pausen. Meine Ärztin beschrieb das so „Sie werden vermutlich wieder zu 100% fit, aber das ist dann wie ein alter Akku. Man kann ihn wieder voll aufladen, aber er hält die Spannung nicht mehr so gut.“ Das stimmt - so ungefähr. Wobei ich heraus gefunden habe, wie ich in langen Stressphasen ohne Probleme arbeiten kann. Der Trick ist simpel: früh ins Bett gehen, am Wochenende nicht arbeiten, dafür ausgehen, Leute treffen und Spaß haben. Durchaus auch mal Party, diverse Gin-Tonic und so weiter. Aber Schlaf hilft wirklich sehr gut. Was auch geholfen hat, war eine gewisse Askese in Sachen Nachrichtenkonsum. Ich habe von Dezember bis Anfang März generell gar keine Nachrichten geschaut. Weder im TV, noch im Netz. Und das hat enorm gut getan. Die kleinen Aufreger des Tages fielen weg, ebenso Ablenkung. Mittlerweile schaue ich einmal am Tag bei der „Welt“ vorbei, aber selbst das nicht immer. Ich konzentriere meinen Lesestoff auf meine Arbeit, im Moment zum Beispiel auf alles, was mit AI und Algorithmen zu tun hat. Generell versuche ich weiter nicht mehr als vier Tage die Woche zu arbeiten. Das klappt so mittel gut. Was daran liegt, dass ich Texte manchmal einfach nicht sofort schreiben kann. Kreative Phasen lassen sich nicht einplanen. Ich prokrastiniere dann so über den Tag, was aber immerhin auch dazu führt, dass ich die Idee hatte, hier wieder was zu machen. Jetzt, wo es wieder warm ist, schwinge ich mich dann aber in Zukunft aufs Fahrrad. Die gewonnene Freizeit setze ich für verschiedene Dinge ein. Ganz banal: Bücher lesen. Weniger banal: Fotografieren. Überhaupt nicht banal: Freunde treffen. Oder halt schlafen. Schlafen geht immer. Und Sherlock Holmes Hörspiele. Gibt sehr gemütliche auf Spotify. Ich habe über den Winter 14 Kilo angenommen. Tendenz weiter fallend. Ich habe dafür eigentlich nichts gemacht, außer weniger zu essen. Den Katzen geht es gut.

09:26

WEC: Bilder Toyota TS050 2017


Toyota hat heute den überarbeiteten TS050 Hybrid für die diesjährige Saison in der WEC vorgestellt. Damit wollen die Japaner in Le Mans angreifen. Nach dem herzzerreissenden Finale in Le Mans im letzten Jahr, vor der locker in Führung liegende Toyota 5 Minuten vor Schluss stehen blieb, will es Toyota in diesem Jahr erneut versuchen. In Absprache mit dem ACO und Porsche, setzt man in diesem Jahr gleich drei überarbeitete TS050 in den ersten drei Rennen der Saison ein. Auffallend ist die etwas höhere und schmälere Nase des Toyota, was auf Grund einer Änderung der Regularien geschehen musste. Der ACO möchte die Rundenzeiten in Le Mans um ein paar Sekunden erhöhen, nachdem man im letzten Jahr im Qualy unter der 3.20er Marke lag und man Zeiten wie in 2015 (3:16.8 im Qualy) nicht mehr sehen möchte. Der Frontsplitter ist nun 15 Millimeter höher. Dies erreichen die Regelmacher, indem ein Freiraum definiert...

The post WEC: Bilder Toyota TS050 2017 appeared first on Racingblog.

March 30 2017

06:00

Formula E: Vorschau Mexico City ePrix


In der Nacht auf Sonntag wird der vierte Lauf der Formula E-Saison ausgetragen, genauer in einer der größten Metropolen der Welt, Mexico City. Drei Rennen, drei Buemi-Siege – die Bilanz der bisherigen Formula E-Saison liest sich eintönig, doch die Rennen waren abwechslungsreicher, als diese eine – die wichtigste – Statistik vermuten lässt. Zwar gewann der amtierende Champion alle bisherigen Läufe, doch er startete in keinem von ihnen von der Pole, sodass er soich zumindest in jedem Rennen nach vorn kämpfen musste. Das dauerte mal länger (Marrakesch), mal nur wenige Runden (Buenos Aires), doch es sorgte stets für Spannung. Die selbstverständliche Art, in der Sebastien Buemi sich in jedem Rennen mit souveränen Überholmanövern an die Spitze fährt, ist schlichtweg beeindruckend. Der Schweizer ist der Star der Formula E, natürlich auch dank des seit der vorangegangenen Saison starken Renault-Antriebsstranges im Heck seines e.dams-Autos, aber aus dem Trio Buemi-di Grassi-Bird, das ich im...

The post Formula E: Vorschau Mexico City ePrix appeared first on Racingblog.

March 29 2017

16:00

NASCAR: Analyse Fontana / Vorschau Martinsville April 2017


Kyle Larson münzte seine Pole um und festigte in Fontana seine Tabellenführung mit einem längst überfälligen Sieg, nachdem er zuletzt drei zweite Plätze in Folge einfahren konnte. Als größter Konkurrent um den Sieg präsentierte sich Martin Truex Jr., doch dessen Crew-Chief verzichtete im entscheidenden Moment auf neue Reifen für die #78. Analyse Fontana 2017 Reden müssen wir eigentlich nur über die letzten 20 Runden, da die ersten beiden Stages bis auf eine Ausnahme in Runde 5 komplett ohne Cautions auskamen – das allseits bekannte Problem. Daher nur kurz zur einzigen echten Gelbphase in 180 von 200 Umläufen: Brad Keselowski zeigte sich hier verantwortlich, da er mit starkem Übersteuern vor die Front von Jimmie Johnson geriet. Auch bereits beim initialen Start kam Keselowski in Probleme, da er einem komplett verpennten Denny Hamlin unabsichtlich auffuhr. Dabei wurde auch der Chevrolet von Kevin Harvick stark in Mitleidenschaft gezogen. Stage 1 sicherte sich anschließend...

The post NASCAR: Analyse Fontana / Vorschau Martinsville April 2017 appeared first on Racingblog.

14:01

Eis

Eis

29. März 2017 16:01:41 MESZ 29. März 2017 16:01:41 MESZ
DonDahlmann

Heute mit einer guten Bekannten darüber diskutiert, ob Sex Eis ersetzen kann. Oder umgekehrt. Dabei fiel mir ein Eis ein, das ich mal vor knapp hundert 10 20 Jahren gegessen habe. Dieses Eis habe ich auf Mallorca gegessen habe. In einem kleinen Kaff namens Petra. Wir, meine damalige Begleitung und ich, sind da damals zufällig gelandet, als wir hungrig mit dem Finger über die Landkarte gerutscht sind und nach irgendeinem Ort suchten, der zumindest der Größe nach vernünftige Nahrungsbeschaffung versprach. Und es war auch schon spät. Wir landeten in Petra, wo es um kurz nach acht schon so dunkel und verlassen war, dass man glauben musste, der dritte Weltkrieg sei ausgebrochen. Am Marktplatz wurden wir aber fündig. Ein winziges, aber witzig beleuchtetes Restaurant. Aus Mangel an Alernativen und weil meine Begleitung um meine Laune fürchtete, wenn ich jetzt noch mal eine Stunde durch die mallorquinische Pampa fahren musste und weil ich ihr angedroht hatte zu McDonalds zu gehen - also aus diesen vielschichtigen Gründen traten wir ein. Und wurden nicht enttäuscht. Die Karte war interessant. Langusten in einer bitteren Schokoladensauce waren mir zum Beispiel neu. Der Begleitung auch. Aber, jung und mutig wie wir waren, bestellten wir uns einmal quer durch. Wir wurden nicht enttäuscht. Zufrieden und gesättigt lehnten wir uns in die knarzenden Stühle zurück als die Besitzerin des Ladens anrauschte und uns Eis anbot. Wir wollten eigentlich nicht, aber sie bestand drauf. "Er hat es heute frisch gemacht", sagte sie und meinte natürlich den Koch. Ein älterer Mann, starker Raucher, klein, krumm gewachsen, Glatze. Er brachte uns das Eis persönlich. Einfach Vanilleeis mit ein paar Brocken Schokolade. Es war das beste Vanilleeis meines Lebens. Es schmeckte so weich, so zärtlich und gleichzeitig so intensiv, wie mir weder vorher noch nachher jemals ein Eis geschmeckt hat. Es war, selbst nach den Langusten, den unzähligen Gläser Wein, Brandys und Zigaretten, eine regelrechte Explosion im Mund. Als hätte ich noch nie im Leben Eis gegessen. Ich war sprachlos.Wie konnte man so etwas simples wie eine Kugel Vanilleeis so gut machen? Nach vielen weiteren Brandys und etlichen Zigaretten verriet er dann wenigstens einen Teil des Geheimnis: er mischte selbst gemachten Frischkäse unter die Eismasse. Mangels eigener Eismaschine habe ich nie versucht, dieses Eis nachzumachen. Vermutlich aber auch, weil ich es einfach nicht will. Diese Eis werde ich nie vergessen und das soll so bleiben. Also ja, Eis kann so gut wie Sex sein.

13:48

Hmmmm....

Hmmmm....

29. März 2017 15:48:44 MESZ 29. März 2017 15:48:44 MESZ
DonDahlmann

↑ Ab hier neu ↓ Ab hier sehr, sehr alt und eventuell aus digital-archäologischen Gründen oder Motiven der Reminiszenz interessant.

07:00

BTCC: Saisonvorschau 2017


Der Frühling macht sich allmählich weit und breit bemerkbar und das Motorsportjahr 2017 nimmt Fahrt auf. Am kommenden Wochenende startet  auf dem Indycircuit von Brands Hatch auch die britische Tourenwagenmeisterschaft BTCC in ihre neue Saison. Ein pickepackevolles Feld mit 32 Fahrzeugen, elf verschiedenen Marken und mit Vauxhall ein Hersteller, der werksseitig in die Serie zurückkehrt, versprechen dem Tourenwagen-Enthusiasten auch dieses Jahr wieder beste Voraussetzungen für eine tolle Saison. Welche Serie wurde vergangenes Jahr doch noch mal gleich zur besten Tourenwagenmeisterschaft der Welt gewählt? … Egal, lassen wir das hier mal weg. Während sowohl das technische als auch das sportliche Reglement sowie der Kalender weitestgehend unverändert geblieben sind, hat sich über den Winter vor allem das Fahrerkarussell mit Höchstgeschwindigkeit gedreht. Nur zwölf der 32 Piloten sitzen zur Saison 2017 im gleichen Team oder im gleichen Auto wie im Vorjahr. Der Rest ist munter gewechselt oder neu in die Serie eingestiegen. Um...

The post BTCC: Saisonvorschau 2017 appeared first on Racingblog.

March 28 2017

15:41

F1: Strategieanalyse James Allen – Australien 2017


The first Grand Prix to new regulations and with wider, more robust tyres brought about a complete change of approach in race strategy. With stronger tyres Melbourne is a one-stop race and that was the case for most runners this season. But strategy is still critical to race outcomes; at the front the race victory was decided by a strategy call from Mercedes driver Lewis Hamilton, who wanted to make an early stop and as he came out behind two cars and not into a gap, he lost the race win to Sebastian Vettel. Further back, track position proved to be the most valuable thing of all and overtaking proved hard, as Fernando Alonso managed to hold behind him the Force India of Esteban Ocon despite being 27km/h slower on the straights! Pre-race expectations It was clear from practice that the 2017 tyres have very low degradation, so much so...

The post F1: Strategieanalyse James Allen – Australien 2017 appeared first on Racingblog.

06:36

Formel Eins: Was wissen wir nach dem ersten Rennen?


Ein Ferrari-Sieg, eine frustrierte Mercedes-Mannschaft, ein sehr verärgerter Fernando Alonso. Das erste Rennen der Saison 2017 brachte ein paar Erkenntnisse. Man sollte sich hüten, zu viel aus einem Rennen zu lesen, zumal die Strecke in Australien nicht gerade typisch für die Formel Eins ist. Wenig schnelle Kurven, ein Asphalt, der sehr nett mit den Reifen umgeht, und kaum Möglichkeiten, um überholen zu können. Dennoch lieferte das Rennen ungefähr die Ergebnisse, die man nach dem Test in Barcelona erwarten konnte. Welche Erkenntnisse kann man aus dem Rennen ziehen? Ferrari vs. Mercedes Schaut man sich die Sektorenzeiten an, ergibt sich ein interessantes Bild. Mercedes hatte den ersten Sektor mit den beiden DRS-Zonen im Griff. Bottas fuhr hier die schnellste Zeit mit 28,885 Sekunden. Aber der Vorsprung ist nur knapp, denn die beste Zeit eines Ferrari lag bei 28,903 Sekunden (RAI). Der letzte Sektor ist in Australien der mit den meisten halbschnellen Kurven....

The post Formel Eins: Was wissen wir nach dem ersten Rennen? appeared first on Racingblog.

March 27 2017

06:12

Formel Eins: Analyse GP von Australien 2017


Der Sieg von Sebastian Vettel ist keine Überraschung, nachdem Ferrari bei den Tests so gut war. Aber tatsächlich war der Deutsche gar nicht schneller als Hamilton. Die Ausgangslage nach der Qualifikation war durchaus vielversprechend. Mercedes holte sich zwar die Pole, aber der Abstand zu Ferrari war deutlich kleiner als im letzten Jahr. Die drei Zehntel Vorsprung zeigten, dass Mercedes zwar immer noch das schnellste Auto auf eine Runde hat, aber Ferrari ist dran, vor allem in den Long Runs. Interessant war auch ein Blick in die Sektoren. Denn dort konnte man sehen, in der Quali wie im Rennen, dass Mercedes im ersten Sektor die Nase vorne hatte. Also in jenem Sektor, in dem es vor allem um den Topspeed geht. Im zweiten Sektor lagen beide Teams gleich auf, im letzten Sektor hatte aber Ferrari das schnellere Auto. Das zeigte, dass Ferrari dort mehr Abtrieb hatte, und insgesamt sah man, dass...

The post Formel Eins: Analyse GP von Australien 2017 appeared first on Racingblog.

March 25 2017

11:45

In eigener Sache: Unterstütze das Racingblog


Wir wollen unseren Service für Euch ausbauen. Doch dafür benötigen wir Eure Unterstützung. In diesem Sommer, genauer gesagt am 30. Juli, wird das Racingblog zehn Jahre alt. Angefangen habe ich diese Seite alleine, schnell gesellten sich aber einige Autoren hinzu, wie zum Beispiel Kristian, der soweit ich das im Kopf habe, der „älteste“ noch aktive Mitarbeiter hier ist. Aber ohne das gesamte Team wäre das hier alles nicht möglich gewesen. Mittlerweile ist aus dem Racingblog ein kleines Webmagazin geworden, dass fast alle relevanten Rennserien der Welt abdeckt. Wir sind das einzige deutschsprachige Magazin, dass Serien wie die Super GT, die Super Formula, die australischen Supercars, die BTCC und diverse GT3-Serien abdeckt. Dazu kommt die NASCAR, die IndyCar und die ganzen anderen Serien, bis hin zur Formel Eins. Wir haben ein riesiges Fotoarchiv, wir bieten Live-Blogs zu allen relevanten 24H-Rennen und unsere Le Mans Berichterstattung findet man so auch kein zweites...

The post In eigener Sache: Unterstütze das Racingblog appeared first on Racingblog.

10:15

Impressionen Zeitraining VLN 1


Das erste Zeitraining der laufenden Saison ist vorbei. Die Pole sichert sich das Team von Manthey Racing mit der Nummer #911 mit einer Zeit von 8:01,660: Von Platz 2 startet der #4 Falken Porsche mit einer Zeit von 8:02,614:   Auf Platz drei startet ein weiterer Porsche aus der SP9 Klasse mit der #12 und einer Zeit von 8:02.03:   Ein Paar Impressionen vom Training:  

The post Impressionen Zeitraining VLN 1 appeared first on Racingblog.

March 24 2017

09:00

Vorschau VLN 2017


Was gibt es denn neues für die Saison 2017? Neue Klassen? Neues Reglement? Neue Fahrzeuge? Viele Fragen, aber auch viele Antworten. Evolution statt Revolution wird das Motto für die Saison 2017 sein. Es wird allerdings nur an kleinen Schrauben gedreht, aber der Effekt in Sachen Weiterentwickelung wird dafür wesentlich größer sein als Anfangs erwartet. In der Saison 2017 wird es erstmals eine TCR-Klasse im Rahmen der VLN geben. „Wir erwarten in den kommenden Jahren mit der TCR eine teilnehmer- und wettbewerbsstarke Klasse in der VLN“, erklärt der VLN-Generalbevollmächtigte Karl Mauer. Einige weitere Reglementanpassungen wird es im Bereich der Reifen geben. Des Weiteren liegen Änderungen sowohl in der Nenngeldstruktur also auch in der GT3-Klasse vor. In der GT3-Klasse wird es ab diesem Jahr eine Profi-, Pro-AM- und eine Gentlemen-Wertung geben. Da in den letzten Jahren immer wieder Stimmen nach einer gesonderten Amateurwertung laut wurden, nahm sich die VLN für 2017 diesem...

The post Vorschau VLN 2017 appeared first on Racingblog.

March 23 2017

14:20

Formel Eins: Vorschau GP von Australien 2017


Die Formel Eins startet in eine neue Saison und über den Winter hat sich einiges getan. Das Rennen in Australien wird einen ersten kleinen Eindruck vermitteln, wo die Teams stehen. Die Winterpause ist vorbei und es wird wieder ernst. Die Formel Eins rollt zu ihrem ersten Start und wie jedes Jahr passiert das in Australien. Die Strecke in Melbourne ist bekannt, verändert hat man in diesem Jahr nur wenig, außer ein paar Verbesserungen bei der Sicherheit. Aber die Streckenführung ist gleich geblieben, so dass die Teams beim ersten Rennen auf vertrautes Terrain treffen. Neu sind dagegen die Autos. Wer in den letzten Wochen alles verpasst hat, der kann gerne folgende Artikel von uns lesen, in dem wir alles ins Detail beschrieben haben. – Was ist neu in der Saison 2017? – Analyse der ersten Testwoche – Was ist los bei McLaren? – Vorschau Top Teams – Vorschau Mittelfeld – Vorschau...

The post Formel Eins: Vorschau GP von Australien 2017 appeared first on Racingblog.

March 22 2017

23:30

Racingblog Podcast: Ausgabe vom 23.3.2017


Nur mehr wenige Stunden trennen uns vom Auftakt der Formel 1-Saison, wir schauen auf eine hoffentlich spannende Saison voraus. Die NASCAR hat die ersten paar Rennen schon hinter sich, für uns auch ein Grund die diesjährigen Neuerungen zu bewerten. Ebenfalls ihren Auftakt hat die VLN auf der Nordschleife mit einem Rekord-Starterfeld, wir stellen nochmal ausführlich fest, dass diese Serie absolut einzigartig ist. Mit dabei: Don, ThomasB und Andi.

The post Racingblog Podcast: Ausgabe vom 23.3.2017 appeared first on Racingblog.

17:59

NASCAR: Analyse Phoenix März / Vorschau Fontana 2017


In Phoenix bekamen wir nun endlich mal ein abwechslungsreiches Rennen zu sehen, in dem viele Siegkandidaten kamen und gingen. Am Ende fuhr Ryan Newman als Ergebnis einer Mischung aus Taktik und Glück zum ersten Mal seit gut vier Jahren wieder in die Victory-Lane. Kyle Larson blieb erneut glücklos, holte sich aber die Tabellenführung. Analyse Phoenix März 2017 Nach zuletzt einigen harten Langweilern in Atlanta und Las Vegas gab es endlich mal wieder ein abwechslungsreiches NASCAR-Rennen zu genießen. Meiner Meinung nach lag das aber auf gar keinen Fall am neuen Stage-Format, denn prinzipiell hat man damit nur zwei zusätzliche Competition-Cautions geschaffen. Die Segmente mit ihren Extrapunkten sollten eigentlich bezwecken, dass auch mitten im Rennen härter um Platzierungen gekämpft wird. Allerdings geht auch das weiterhin nur mit einem schnellen Auto. Wenn jedoch nach gut zehn Runden bereits jeweils eine knappe Sekunde zwischen allen Fahrzeugen liegt, kann man schlecht hart mit der Konkurrenz...

The post NASCAR: Analyse Phoenix März / Vorschau Fontana 2017 appeared first on Racingblog.

07:47

Formel Eins: Vorschau Saison 2017 – Die Sorgenkinder


Nach dem Wegfall von Manor finden sich am Ende des Feldes nur noch zwei Teams. Und McLaren gehört leider dazu. Zum Thema McLaren und Honda haben wir hier schon in den letzten Wochen ausführlich berichtet. Zuletzt im Zusammenhang mit den Gerüchten, dass McLaren eventuell zu Mercedes wechseln könnte, was aber so schnell nicht gehen wird. Es ist weiter mehr als überraschend, dass Honda seine Motorenprobleme nicht in den Griff bekommt. Und nachvollziehbar ist es auch nicht. Es ist eine Sache, wenn man einmal daneben liegt, dass aber nach drei Jahren Entwicklung ein neuer Motor schon daran scheitert, dass der Öltank falsch konstruiert ist, sagt einiges über Honda aus. Eines der Grundprobleme zwischen Honda und McLaren ist wohl, dass die Motorenentwicklung in Japan sitzt und die Chassis-Leute in England. Zwar werden auch bei Renault und Mercedes Chassis und Motoren getrennt entwickelt, aber offenbar hat beide Seiten stärker in die jeweiligen Prozesse...

The post Formel Eins: Vorschau Saison 2017 – Die Sorgenkinder appeared first on Racingblog.

March 21 2017

13:00

IMSA: Analyse – 12 Stunden von Sebring 2017


Auch der zweite US-amerikanische Sportwagenklassiker im noch jungen Jahr wurde zum Spielfeld der Favoriten. Während sich in der großen Prototypen-Klasse schon frühzeitig eine Wiederholung des Schlussduells aus Daytona andeutete, sollte in den GT-Klassen die Nacht zum Feind für einige Siegkandidaten werden. Kräfteverhältnis in der Qualifikation Die Botschaft des Prototypen-Klassements war eindeutig: die Balance of Performance-Anpassungen haben den drei Cadillac DPi-V.R. nicht sonderlich weggetan. Ihr größter Konkurrent in der Form des #13 Rebellion Racing ORECA 07 (Neel Jani-Sébastien Buemi-Nick Heidfeld) sicherte sich zwar mit einer eindrucksvollen Zeit von 1:48.178 Minuten die Pole, aber direkt dahinter lagen bereits beide Action Express Racing GM-Prototypen. Wayne Taylor Racing musste sich aufgrund mangelnder Trainingszeit nach einigen technischen Problemen mit Platz sechs zufriedengeben. Für Aufsehen sorgte der Brasilianer Luis Felipe Derani im #2 ESM Nissan Onroak DPi (Scott Sharp-Ryan Dalziel-Luis Felipe Derani), der nach zwei Wundersektorzeiten vorzeitig in die Boxengasse abbog. Dass der „Pipo“ genannte Jungstar...

The post IMSA: Analyse – 12 Stunden von Sebring 2017 appeared first on Racingblog.

07:40

Formel Eins: Vorschau Saison 2017 – Das Mittelfeld


Man kann sich jetzt schon freuen, denn so eng wie in diesem Jahr scheint das Mittelfeld noch nie zusammen gewesen zu sein Um es gleich zu sagen: Es ist völlig unmöglich auch nur annähernd eine Reihenfolge im Mittelfeld zu finden. Schon im letzten Jahr wechselten die Positionen von Rennen zu Rennen. Das wird dieses Jahr nicht anders sein. Vorausgesetzt, dass man in Barcelona irgendwann mal unter ähnlichen Bedingungen unterwegs war, sollte das Mittelfeld innerhalb von wenigen Zehnteln liegen. Also wird man je nach Strecke, Wetter, Reifen usw. immer mal wieder jemanden anderen vorne sehen. Auch im Mittelfeld gilt: Am Ende geht es darum, wer in den zweiten Saisonhälfte noch Geld und Luft für die Weiterentwicklung hat. Renault Das die Franzosen als erste in der Liste auftauchen hat vor allem damit zu tun, dass sie von allen Mittelfeld-Teams das größte Budget haben. Ergo sollten sie im Laufe der Saison die Konkurrenz...

The post Formel Eins: Vorschau Saison 2017 – Das Mittelfeld appeared first on Racingblog.

Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl