Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

March 20 2017

12:39

Formel Eins: Vorschau Saison 2017 – Die Top Teams


Die Jagd auf Mercedes ist eröffnet. Die Deutschen würden gerne den vierten Titel in Folge feiern, aber dagegen hat vor allem Ferrari etwas. Nach den Testfahrten von Barcelona ist zumindest schon mal eins klar: es bleibt bei den drei Teams, die seit Jahren um den WM-Titel kämpfen. Mercedes, Ferrari und Red Bull haben die größten Budgets und sie haben ihren Vorsprung auf das Mittelfeld nicht eingebüßt. Die Frage ist aber natürlich: Kann Mercedes erneut das Feld dominieren? Oder hat man auf Grund der neuen Regeln den Vorsprung aus den letzten Jahren verloren? Es ist nicht unüblich, dass ein Team, dass lange dominierte, nach einer Regeländerung plötzlich Probleme hat. Das ging Ferrari Mitte der 2000er so, das ging Red Bull so. Ist dieses Jahr Mercedes dran? Oder reicht die Leistung des Mercedes Motors doch wieder für einen erneuten WM-Titel? Mercedes Die Testfahrten für Mercedes verliefen gut. Technisch hatte man keine Probleme,...

The post Formel Eins: Vorschau Saison 2017 – Die Top Teams appeared first on Racingblog.

March 18 2017

19:44

Test und Einstellfahrten VLN 2017 auf dem Nürburgring Part II


Impressionen vom Mittag. Die Eifel Zeigte sich heute mittag nicht von Ihrer schönsten Seite. Immer wieder leichter Regen. Wiederum konnten die Teams auch an den Regen Set Ups arbeiten.   Bilder: Felix Töllich FT Photography 

The post Test und Einstellfahrten VLN 2017 auf dem Nürburgring Part II appeared first on Racingblog.

11:39

Test- und Einstellfahrten VLN 2017 auf dem Nürburgring


Ein Paar Impressionen der Test- und Einstellfahrten am Nürburgring.      Bilder: FT Photography (Felix Töllich)  

The post Test- und Einstellfahrten VLN 2017 auf dem Nürburgring appeared first on Racingblog.

March 17 2017

07:30

IMSA: Vorschau 12h Sebring 2017


Die zweite der Runde der Weathertech-Serie steht auf dem Programm. Mit Sebring wartet eine große Herausforderung auf alle Teilnehmer. Sebring ist ein jedes Jahr eine Sache für sich. Die Strecke auf dem ehemaligen Flughafen in der Mitte von Florida gehört zu den härtesten Kursen im Kalender. Nicht wegen der Streckenführung, sondern eher wegen der vielen Bodenwellen, Bumps und Betonplatten, auf denen das Rennen stattfindet. Die 12 Stunden von Sebring würden ein Auto so belasten wie die 24 Stunden in Le Mans, sagte ein Audi-Techniker mal. Für die immer noch relativ neuen Prototypen ist das eine große Herausforderung. Die DPIs konnten bei den 24 Stunden von Daytona relativ problemlos den Sieg unter sich ausmachen. Aber das war Daytona, wo die langen Geraden vor allem den Cadillac mit ihren großvolumigen V8-Motoren entgegen kommen. Sebring ist eine andere Sache. Die Geraden sind, bis auf eine Ausnahme, kürzer. Zwar haben die Cadillac immer noch...

The post IMSA: Vorschau 12h Sebring 2017 appeared first on Racingblog.

March 16 2017

19:57

Formel Eins: Wechselt McLaren zu Mercedes?


Die Gerüchteküche nach dem desatörsen Testwochen von McLaren-Honda kocht hoch. Angeblich soll das Team bei Mercedes in Sachen Motoren anklopfen. Aber wie realistisch wäre ein Wechsel. Die BBC vermeldete es als erste: Angeblich soll McLaren, ganz inoffiziell, bei Mercedes mal vorgefühlt haben, ob die Deutschen bereit wären den Briten Motoren für Saison 2017 zu liefern. Angeblich ab sofort. Weder Mercedes noch McLaren wollten die Gespräche bestätigten, was jetzt aber auch keine Überraschung ist. Die Autosport verweist auf “verlässliche Quellen”. McLaren kommtierte immerhin, dass man gemeinsam mit Honda verschiedene Möglichkeiten prüfen würde. Wie viel ist dran an den Gerüchten? Und kann McLaren überhaupt einfach so den Mercedes-Motor ins Heck bauen? Dies alles kommt nach zwei katastrophalen Testwochen mit dem komplett neue konstruierten Motor von Honda. In Zahlen sieht die “Leistung” von Hond so aus. 6 verbrauchte Motoren. Das man mehr als einen Motor bei den Tests verbraucht, ist nicht ungewöhnlich. Aber...

The post Formel Eins: Wechselt McLaren zu Mercedes? appeared first on Racingblog.

March 15 2017

17:00

NASCAR: Analyse Las Vegas / Vorschau Phoenix März 2017


Ein glücklicher Martin Truex Jr. konnte in Las Vegas am Ende den Schraubenschlüssel des Hauptsponsors in Empfang nehmen. Er profitierte von einem Reifenschaden bei Brad Keselowski nur zwei Runden vor Schluss. Die Story des Wochenendes lieferten allerdings Kyle Busch und Joey Logano mit einer handfesten Prügelei nach dem Rennen. Analyse Las Vegas 2017 „Bitte gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen!“ Mit diesem Satz kann man das Rennen in Las Vegas wohl am besten beschreiben. Ähnlich wie in Atlanta vor einer Woche blieb nämlich auch in der Wüste von Nevada die Einführung der Stages nahezu unbemerkt. Joey Logano und Jimmie Johnson waren die einzigen Piloten, die dieses Mal wenigstens etwas versuchten. Sie blieben in den Gelbphasen jeweils kurz vor dem Ende der ersten beiden Segmente auf der Strecke. Ohne frische Reifen fielen sie jedoch schnell der drängenden Konkurrenz zum Opfer. Beide Male war es Martin Truex Jr., der...

The post NASCAR: Analyse Las Vegas / Vorschau Phoenix März 2017 appeared first on Racingblog.

March 14 2017

19:15

IndyCar: Analyse Grand Prix of St. Petersburg


Der Saisonauftakt der IndyCar Series sorgte für einige Überraschungen. Die größte ist sicherlich der Sieg von Sebastien Bourdais in seinem ersten Rennen für Dale Coyne Racing. Vor dem Wochenende, trotz ordentlicher Zeiten bei den Testfahrten, hätte kaum jemand Geld auf einen Sieg von Sebastien Bourdais gesetzt. Nach der Qualifikation hat wahrscheinlich selbst der größte Bourdais-Fan nicht an einen Sieg geglaubt. Direkt im ersten Segment der Qualifikation verbremste sich Bourdais in seiner Aufwärmrunde und rutschte in einen Reifenstapel. Das Segment wurde unterbrochen und der Franzose durfte dadurch nicht mehr an der weiteren Qualifikation teilnehmen. Er ging also von Startplatz 21 ins Rennen. Den Sieg verdankt er seinem enormen Rennspeed, einer perfekten Strategie und einer glücklich fallenden Caution. Die 110 Runden in den Straßen von St. Petersburg stellen die Strategen immer vor ein Problem. Die 28 Runden pro Stint einer 3-Stopp-Strategie entsprechen zwar einer Tankfüllung, sind aber eigentlich zu lang für die...

The post IndyCar: Analyse Grand Prix of St. Petersburg appeared first on Racingblog.

16:01

GT3-Report: Wenn der Meister zum Tanz lädt


Die Pirelli World Challenge ist mit ihren Vorzeigeklassen in die neue Saison gestartet. Auf den Straßen von Saint Petersburg überzeugten vor allem die bekannten Akteure des Vorjahres, welche aber aussichtsreiche Konkurrenz erhalten haben. Donnerstag Da das Wochenende in der Bucht von Tampa dank der IndyCar Series und ihrer Rahmenserien sehr viele Rennen zu bieten hatte, durfte die World Challenge schon am Donnerstag erste Trainingssitzungen durchführen. Bereits im Laufe dieser zeigte sich, dass die dritte Kurve innerhalb der vergangenen zwölf Monate durch eine neue Bodenwelle unsicher geworden ist, was unter anderem Ryan Eversley im neuen #43 RealTime Racing Acura NSX GT3 und PWC-Neuling Alex Riberas im #61 R. Ferri Motorsport Ferrari 488 GT3 verunfallen ließ. Während der Ferrari relativ schnell repariert werden konnte, wurde der NSX GT3 zu einem Sorgenkind. Schlussendlich musste das Schwester-Werksteam aus der IMSA SportsCar Championship namens Michael Shank Racing sogar Ersatzteile nach “St. Pete” senden. Im Gegensatz...

The post GT3-Report: Wenn der Meister zum Tanz lädt appeared first on Racingblog.

March 10 2017

18:00

VASC: Analyse Adelaide 2017


Shane van Gisbergen ließ beim Saisonauftakt der Supercars in Adelaide mit zwei Start-Ziel-Siegen keinerlei Zweifel aufkommen, wer in dieser Saison der Titelkandidat ist. Eigentlich ein perfektes Wochenende möchte man meinen, doch richtig wohl fühlt sich van Gisbergen im Rennwagen immer noch nicht. Schon beim Test in Sydney tauchten beim übrigens komplett neuen Chassis Geräusche und Vibrationen auf, die zwar keinen Einfluss auf den Speed hatten, aber das Red Bull Holden Racing Team zunächst etwas ratlos nach Adelaide reisen ließen. Dort angekommen hoffte man das Problem lösen zu können, doch schon beim ersten Rollout traten wieder Vibrationen auf, die sich über das Wochenende hinweg fortsetzten, ohne dass das Team die Ursache dieser ausmachen konnte. Trotzdem gelang van Gisbergen sowohl in beiden Qualifyings als auch in beiden Shootouts die Bestzeit, sodass er in beiden Rennen von der Pole Position starten konnte. Rennen 1 Die erste Startreihe teilte er sich am Samstag mit...

The post VASC: Analyse Adelaide 2017 appeared first on Racingblog.

17:00

John Surtees 1934 – 2017


Der Formel Eins Weltmeister von 1964, John Surtees, ist heute im Alter von 83 Jahren verstorben. Surtees war mehr, als nur ein Rennfahrer. John Surtees wurde 1934 in Tatsfield, Surrey, geboren. Ein waschechter Brite, der schon früh mit dem Motorsportvirus infiziert wurde. Allerdings galt seine Liebe erst mal den Motorrädern. Was daran lag, dass sein Vater ein Händler für Norton Motorräder war und Surtees seine ersten Gehversuche dort unternahm. Und Surtees war schnell ungewöhnlich erfolgreich. Nachdem er fast zum Werksfahrer bei Norton aufgestiegen war, entschied er sich für ein Engagement bei MV Augusta. Die Kombination Surtees/Augusta sollte eine der erfolgreichsten der 50er Jahre werden. 1956 gewann Surtees die damalige 500ccm Königsklasse, das Kunststück gelang ihm dann noch 1958, 1959 und 1960. Drei Jahre lang war er sogar Doppelweltmeister, weil er auch die 350ccm Klasse gewinnen konnte. Surtees war so dominant, er gewann in den drei Jahren 32 der 39 ausgetragenen...

The post John Surtees 1934 – 2017 appeared first on Racingblog.

13:00

IndyCar: Vorschau Grand Prix of St. Petersburg


Die Straßen von St. Petersburg sind schon traditionell der Ort für den Saisonauftakt der IndyCar Series. Was gibt es auch besseres, als sich unter den Palmen an der Tampa Bay die Wintermüdigkeit aus den Knochen zu fahren? Das Feld umfasst nur noch 21 Wagen, da KV Racing Technologie über den Winter den Betrieb einstellen musste. Sebastien Bourdais und einige Ingenieure fanden eine neue Heimat bei Dale Coyne Racing. Mit Juan Pablo Montoya, Sieger von 2015 und 2016, fehlt auch ein bekannter Fahrer. Ihn werden wir erstmal nur im Mai in Indianapolis sehen. Einziger Rookie im Feld ist Ed Jones, Indylights Champion 2016, bei Dale Coyne Racing. Mit J.R. Hildebrand feiert ein Veteran seine Rückkehr für eine volle Saison. Er übernimmt das Cockpit von Josef Newgarden, der zu Team Penske gewechselt ist, bei Ed Carpenter Racing. Große Änderungen gab es bei Chip Ganassi Racing. Nach drei Jahren verließ man Chevrolet wieder...

The post IndyCar: Vorschau Grand Prix of St. Petersburg appeared first on Racingblog.

11:46

Formel Eins: Testtag 09.03.2017 Barcelona


Der gestrige Testtag erbrachte wenig neue Erkenntnisse. Bei McLaren gab es immerhin mal so etwas wie einen kleinen Hoffnungsschimmer bei der Rundenzeiten. Stoffel Vandoorne kam mit den Ultrasoft auf eine 1.21.348min. Das ist zwar immer noch mindestens 2.3 Sekunden von Ferrari und Mercedes entfernt, aber um auch mal was postives zu sagen: Es war die schnellste Zeit des MCL32 während der gesamten Testtage. Dennoch bleibt das Team in einer tiefen Krise. An die Zeiten der starken Mittelfeldteam kommt man nicht ran und gleichzeitig beobt der Honda-Motor eine Katastrophe. Permanent bleibt der Wagen steht, Honda gibt “elektrische Probleme”. Was darauf hindeutet, dass man Probleme mit dem Hybrid-Antrieb hat. Mal abgesehen vom falsch konstruierten Öltank (Alonso nannte das einen “Schuljungen Fehler”, stimmt also auch irgendwas mit dem Akku und der Energiegewinnung nicht. Dass das alles eine Baustelle ist, muss man nicht weiter erwähnen. Und das Honda die Probleme bis Australien in den...

The post Formel Eins: Testtag 09.03.2017 Barcelona appeared first on Racingblog.

08:46

Pirelli World Challenge: Saisonvorschau 2017 – Die Europäisierung der PWC


Mit der Pirelli World Challenge kommt die erste größere GT3-Serie aus der Winterpause und bietet direkt einige Neuerungen. Nur fünf Monate sind seit dem unglaublichen Finale der Pirelli World Challenge in Laguna Seca vergangen und doch muss man bereits die Einzigartigkeit der letzten Saison erwähnen. Während in anderen GT3-Serien der Fahrerwechsel mit zum Konzept gehört, war es in den USA verpönt, dass zwei Fahrer sich ein Fahrzeug bei einem Sprintrennen teilen. Dadurch fuhren etliche Profis und Werksfahrer wie Álvaro Parente, Patrick Long und Johnny O’Connell das komplette Rennen und zeigten den Zuschauern GT3-Sport in Höchstform. Erstmalig gab es jedoch 2016 die SprintX-Rennen, die sich am Konzept der SRO in Europa orientieren und einen Fahrerwechsel zur Rennhälfte vorsehen, damit vor allem die Kosten pro Fahrer heruntergehen. Die Zielgruppe stellten dabei besonders die Amateure dar, die sich dann aber doch nicht für das Konzept interessierten und lieber in der GTA innerhalb der...

The post Pirelli World Challenge: Saisonvorschau 2017 – Die Europäisierung der PWC appeared first on Racingblog.

March 09 2017

07:39

Formel Eins: Testtag 08.03.2017 Barcelona


So langsam festigt sich das Bild in der Formel Eins, was die Rangfolge angeht. Auch wenn man bei manchen Zeiten vorsichtig sein muss. Team der Woche scheint Williams zu sein. Die Zeiten, die Massa und Stroll fahren sind außerordentlich gut. So gut, dass man sich schon fragen muss, ob Williams in Sachen Testprogramm etwas leichter unterwegs sein könnte. Traditionell ist Williams aber ein Team, das sehr konservativ an die Tests ran geht, auf der anderen Seite spielen sie auch nicht rum, wie das vermutlich gerade Red Bull macht. Leider fehlen uns ja die Stint und Sektorenzeiten, aber augenscheinlich ist Williams gut unterwegs. Die 1.19.4min von Massa heute waren zwar auf den Ultrasoft, doch der Unterschied zu den Supersoft scheint auch in diesem Jahr nicht so groß zu sein. Unterstrichen wurde dies durch Mercedes, wo Hamilton heute ganze 20 Runden mit mindestens halbvollen Tank auf den Ultrasoft unterwegs war. Und eine...

The post Formel Eins: Testtag 08.03.2017 Barcelona appeared first on Racingblog.

March 08 2017

17:00

NASCAR: Analyse Atlanta / Vorschau Las Vegas 2017


500 Meilen auf einem verschlissenen Asphaltband klingen zunächst super, sind doch die Fahrer übermäßig stark gefordert und die Autos bewegen sich viel. Was dann trotz guter Vorzeichen und neuer Regeln auf dem Atlanta Motor Speedway folgte, war aber eine 1:1-Wiederholung mancher unrühmlicher Rennen aus den Vorjahren. Analyse Atlanta 2017 Atlanta ist eines dieser Rennen, bei denen man sich ernsthaft überlegen muss, ob 500 Meilen wirklich Sinn ergeben. Wenn ich von dreieinhalb Stunden eigentlich nur die letzten 15 Runden anschauen muss, um das komplette Rennen zu verstehen, dann läuft irgendwas falsch. Im Vorfeld bestimmte eigentlich nur ein Thema das vergangene Wochenende: die 20 Jahre alte Asphaltdecke des Atlanta Motor Speedway. Ist ein Repave notwendig? Ja, definitiv! Sollte man ihn auch schnellstmöglich durchführen? Nicht unbedingt. Die unebene Strecke fällt zwar mehr oder weniger auseinander – man beachte alleine die vielen Flickstellen – doch gerade das verleiht Atlanta Charakter und einen gewissen Reiz....

The post NASCAR: Analyse Atlanta / Vorschau Las Vegas 2017 appeared first on Racingblog.

09:50

Formel Eins: Testtag 07.03.2017 Barcelona


Der erste Testtag der zweiten Testwoche brachte vor allem eine Erkenntnis: McLaren und Honda stecken schon jetzt in einer Krise. Ganze 38 Runden konnte Stoffel Vandoorne am gestrigen Vormittag zurücklegen. Dann verschwand der McLaren in der Box und wurde lange nicht mehr gesehen. Der Grund war ein Motorwechsel – wegen „elektrischer Probleme“, wie Honda sagt. Wenn man die weichgespülte PR-Sprache wegnimmt, dann kommt raus: Probleme mit dem Hybrid-System. Nüchtern betrachtet: Auch im dritten Jahr bekommt Honda keinen Motor hin, der zuverlässig läuft. Zuverlässigkeit ist das eine. Es gibt den alten Spruch im Motorsport „Es ist leichter, ein schnelles Auto Zuverlässig zu bekommen, als ein zuverlässiges Auto schnell zu machen.“ Honda fehlt aber beides. Denn die Rundenzeiten waren bisher schlecht. Vandoorne gelang gestern dann mal eine 1.22537min auf Soft. Nur angenommen, dass McLaren mit einer ähnlichen Spritladung unterwegs war wie Renault, dann fehlt McLaren rund eine Sekunde auf die Franzosen. Auf...

The post Formel Eins: Testtag 07.03.2017 Barcelona appeared first on Racingblog.

March 07 2017

12:15

GT3-Report: Überdruss im Lago-Land


Der Saisonauftakt der Australian GT in der „Festival City“ Adelaide zeigte zum wiederholten Male die konzeptionellen Schwächen des nun ein Jahr alten Reglements auf. Standzeiten, die auf der Basis von sechs (!) Fahrereinstufungsleveln berechnet wurden, in Verbindung mit Safety Car-Einsätzen führten dazu, dass Duos – vor allem mit Beteiligung von Profis – keine Chance hatten. Wie im vergangenen Jahr stammten die schnellsten Boliden aus dem Hause Audi, was man in der Qualifikation auch eindrucksvoll beweisen konnte. Die Pole Position sicherte sich Mies-Nachfolger Kelvin van der Linde im #74 Jamec Pem Racing Audi R8 LMS (van der Linde/Emery). Startplatz zwei ging an den #44 Supabarn Supermarkets Audi R8 LMS (Koundouris/Walsh) und komplettiert wurde die Top 3 vom #5 GT Motorsport Audi R8 LMS (Taylor/Antunes). Bester Nicht-Ingolstädter war der #59 Tekno Autosports McLaren 650S GT3 (Ledogar/Ross). Die Nennungen mit Einzelfahrern, die das Rennwochenende später dominieren sollten, tummelten sich zwischen Rang sieben und...

The post GT3-Report: Überdruss im Lago-Land appeared first on Racingblog.

March 03 2017

13:00

IndyCar Series: Saisonvorschau 2017


Nach rund fünf Monaten NFL-Pause meldete sich die IndyCar Series im Februar mit den ersten offiziellen Testfahrten zurück. Im Gegensatz zu anderen Serien hat sich nur sehr wenig über den Winter geändert. Die Entwicklung der Aero-Kits von Honda und Chevrolet wurde eingefroren, sodass sich die Wagen äußerlich nicht von denen im Vorjahr unterscheiden. Für die Saison 2018 wird dann aber eine ganz neue Einheitsaerodynamik eingeführt. Auch an der Technik unter dem Carbonkleid konnten die Hersteller nur minimale Anpassungen durchführen. So hofft Honda, mit einer Modifikation am Motor den Rückstand zu Chevrolet im Bereich der Aerodynamik kompensieren zu können. Eine größere Verschiebung im Kräfteverhältnis zwischen Honda- und Chevrolet-Teams hat sich beim ersten Test in Phoenix aber nicht angedeutet. Mehr Freiheiten bekamen die Teams aber hinsichtlich der Aufhängungen. Einige Komponenten, zum Beispiel die Stabilisatoren, müssen nicht mehr zwingend von einem Einheitslieferanten bezogen werden. Die Teams dürfen die Teile nun nicht nur selbst...

The post IndyCar Series: Saisonvorschau 2017 appeared first on Racingblog.

07:29

Formel Eins: Analyse & Zusammenfassung erster Test 2017


Zum gestrigen Testtag lässt sich wenig sagen, denn die Strecke war nass. Die Regenreifen standen im Mittelpunkt. Der Test der Regenreifen war geplant, nachdem Pirelli nach dem kleinen Desaster in Brasilien im letzten Jahr mehr Daten sammeln wollte. Also wurde die Strecke unter Wasser gesetzt, was aber dazu führte, dass kaum jemand fahren wollte. Die Zeiten sind also uninteressant, auch wenn Ferrari mal wieder fleißig war und viel fuhr. Das gibt aber die Gelegenheit, den erste Test mal Team für Team zusammen zu fassen. Mercedes Wie jedes Jahr läuft das Auto fast problemlos. Von der ersten Runde an war der W08 schnell und stabil unterwegs. Die Zeiten sprechen da eine deutliche Sprache. Einzig das mehrfach beschriebene Untersteuern des Wagens und einige merkwürdige Stints trüben ein bisschen das Bild. Die Rundenzeiten in den Long Runs waren nicht sehr stabil, vor allem bauten die Reifen schnell in den ersten drei Runden ab...

The post Formel Eins: Analyse & Zusammenfassung erster Test 2017 appeared first on Racingblog.

March 02 2017

13:00

VASC: Vorschau Saison 2017 und Adelaide


Am kommenden Wochenende starten die Virgin Australia Supercars (kurz: VASC) in die neue Saison. Seit Dezember haben sich natürlich einige Neuigkeiten angesammelt, die wichtigsten habe ich in dieser Vorschau zusammengefasst. Zudem gibt es noch einen Überblick über die Fahrerpaarungen, den Kalender und eine kompakte Vorschau für das Clipsal 500. Anfangen möchte ich aber mit einem Feld, in dem es (fast) keine Änderung gab: dem technischen Reglement. 2017 wird das fünfte und letzte Jahr unter COTF-Regeln sein, ab nächstem Jahr gelten dann die Gen2 Supercar Regulations, die neben dem Einsatz von zweitürigen Coupés auch turboaufgeladene Vier- und Sechszylinder-Motoren erlauben, statt wie bisher ausschließlich viertürige Limousinen mit einem V8-Saugmotor. Einen ausführlichen Überblick zum Gen2 Supercar habe ich für das Jahresende geplant, wenn auch die ersten Modelle vorgestellt werden sollen. Während nach jetzigem Stand Prodrive zunächst mit dem Ford Falcon weitermachen möchte, scheint man bei DJR-Penske einen Wechsel auf den Mustang zu prüfen,...

The post VASC: Vorschau Saison 2017 und Adelaide appeared first on Racingblog.

Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl