Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
19:15

IndyCar: Analyse Grand Prix of St. Petersburg


Der Saisonauftakt der IndyCar Series sorgte für einige Überraschungen. Die größte ist sicherlich der Sieg von Sebastien Bourdais in seinem ersten Rennen für Dale Coyne Racing. Vor dem Wochenende, trotz ordentlicher Zeiten bei den Testfahrten, hätte kaum jemand Geld auf einen Sieg von Sebastien Bourdais gesetzt. Nach der Qualifikation hat wahrscheinlich selbst der größte Bourdais-Fan nicht an einen Sieg geglaubt. Direkt im ersten Segment der Qualifikation verbremste sich Bourdais in seiner Aufwärmrunde und rutschte in einen Reifenstapel. Das Segment wurde unterbrochen und der Franzose durfte dadurch nicht mehr an der weiteren Qualifikation teilnehmen. Er ging also von Startplatz 21 ins Rennen. Den Sieg verdankt er seinem enormen Rennspeed, einer perfekten Strategie und einer glücklich fallenden Caution. Die 110 Runden in den Straßen von St. Petersburg stellen die Strategen immer vor ein Problem. Die 28 Runden pro Stint einer 3-Stopp-Strategie entsprechen zwar einer Tankfüllung, sind aber eigentlich zu lang für die...

The post IndyCar: Analyse Grand Prix of St. Petersburg appeared first on Racingblog.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl