Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
11:38

F3 Euro: Fantastrilliarden Zuschauer

Jedes Jahr gibt die PR-Agentur der F3 Euro Serie eine selbstbelobende Pressemitteilung raus. Die kann ich niemanden vorenthalten.

“2011 ging die Formel 3 Euro Serie bereits in ihre neunte Saison. Im Laufe der Jahre konnte sich die Nachwuchsserie im Motorsport als die Talentschmiede für DTM- und Formel-1-Fahrer schlechthin etablieren. Lewis Hamilton, Timo Glock, Nico Rosberg, Sebastian Vettel oder Edoardo Mortara und Jamie Green sind nur einige Nachwuchspiloten, die erfolgreich aus der Formel 3 Euro Serie aufgestiegen sind.

In der vergangenen Saison übertrugen 76 Fernsehsender in 173 Ländern und Regionen die Rennwochenenden der Euro Serie knapp 1.400 Stunden live, relive oder in Form von Magazinbeiträgen bzw. Highlights. In Deutschland wurde fast 23 Stunden im frei empfangbaren Fernsehen von allen neun Rennwochenenden berichtet. Erneut übertrug der Nachrichtensender n-tv jeweils den ersten und den dritten Wertungslauf live. SPORT1 berichtete zusätzlich in seinen Motorsport-formaten über die Nachwuchsserie. In Summe verfolgten 22,62 Millionen Zuschauer in Deutschland die Jagd nach Bestzeiten; durchschnittlich sendeten die beiden deutschen Fernsehsender 2:32 Stunden von den Rennstrecken in England, Frankreich, Holland, Österreich, Spanien und Deutschland. Auch außerhalb Deutschlands war die Formel 3 Euro Serie im Jahr 2011 erneut sehr populär. Im europäischen Ausland berichteten 33 Fernsehstationen mit einer technischen Reichweite von 85,5 Millionen Haushalten 784 Stunden über die stärkste Nachwuchsserie der Welt.

Ergänzend zu den TV-Übertragungen konnten alle Sessions der Formel 3 Euro Serie via Livetiming im Internet verfolgt werden. Der offizielle Internetauftritt der Formel 3 Euro Serie, www.f3euroseries.com, verzeichnete 4,5 Millionen Page Impressions, das sind durchschnittlich rund 371.000 Seitenaufrufe im Monat.

Auch die Zahlen in den Printmedien belegen, dass der Formel 3 Euro Serie weltweit viel Beachtung geschenkt wird. Allein in Deutschland erschienen 457 Artikel mit einer gedruckten Gesamtauflage von 151 Millionen Lesern. Darüber hinaus wurden international 1.522 Berichte mit einer Auflage von 129 Millionen Lesern veröffentlicht.

An den neun Rennwochenenden in der Saison 2011 zog es insgesamt 535.500 Zuschauer an die Rennstrecken. Somit waren im Durchschnitt pro Veranstaltung 59.500 Besucher vor Ort.”

Ich sage dazu lieber nichts.

flattr this!

Tags: F3 Euro

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl