Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

February 18 2016

10:33

Formel Eins: Bilder neue Lackierung Red Bull


Red Bull hat gestern Nachmittag die neue Lackierung für die Saison 2016 vorgestellt. Da man Infiniti als Sponsor verloren hat, musste man das Design ändern. Herausgekommen ist dann ein typisches Auftreten der Red Bull. Der Bulle auf der Motorabdeckung, Red Bull überall groß zu lesen, ebenso der neue Namensgeber des Motors, Tag-Heuer und der Sponsor Total. Das interessante ist dann noch, dass man sich für eine matte Lackierung entschieden hat. Das ist jetzt nicht das erste Mal in der Geschichte der Formel Eins (ich meine, B.R.M. unter Sir Alfred Owen hatte mal eine matte grüne Lackierung), aber es fällt mit Sicherheit auf. Tatsächlich hat Red Bull die matte Lackierung auch intensiv im Windkanal getestet, aber laut Christian Horner bringt es weder Vor- noch Nachteile. Das neue Auto wird erst nächste Woche bei den Tests gezeigt. Bilder: Red Bull Contenthouse 1,306 total views, 1,306 views today

The post Formel Eins: Bilder neue Lackierung Red Bull appeared first on Racingblog.

Flattr this!

February 17 2016

11:12

SimRacing: Populäre Alternative zum echten Motorsport


Motorsport wird immer teurer und für viele sind die Kosten nicht tragbar. Auch deshalb wird in den letzten Jahren SimRacing immer populärer. Durch Streaming und Preisgelder können inzwischen viele vom “Computerspielen” leben. Natürlich ist SimRacing nicht vergleichbar mit dem „echten“ Motorsport, der Geruch von Gummi und Benzin, die Motorensounds, die einem durch den ganzen Körper gehen können, oder einfach die G-Kräfte wenn man selbst im Auto sitzt. Aber welcher normal verdienende Mensch kann es sich schon leisten in einem GT3 über die Nordschleife zu fahren, oder in einem Formel 1 Fahrzeug über die Ardennen Achterbahn in Spa-Francorchamps zu fahren. Aus diesem und anderen Gründen verschlägt es immer mehr Motorsportverrückte an den PC. Viele denken jedoch an Spiele wie Need for Speed, die extrem unrealistisch sind und einfach nur auf schnelle Aktion aus sind. Oder an teure Simulatoren von Formel 1 Teams, die sich sowieso keiner leisten kann. Doch das Gegenteil...

The post SimRacing: Populäre Alternative zum echten Motorsport appeared first on Racingblog.

Flattr this!

February 12 2016

18:30

12h Bathurst: Analyse 2016 – Bruce wäre stolz!


Auf dem berühmt-berüchtigtem Mount Panorama kam es letztes Wochenende zum großen Schlagabtausch der Marken und viele Wendungen im Verlauf hielten das Rennen bis kurz vor Schluss offen. Über zwei Dutzend Führungswechsel (29 insgesamt) sind ein klarer Indikator für eine zwölf Stunden lange Rekordjagd. Doch zuerst ein kurzer Rückblick zur Qualifikation, denn dort zeigte Shane van Gisbergen in seinem #59 McLaren 650S, welcher von Tekno Autosports eingesetzt wurde, eine GT3-Version der so ehrfürchtigen “The Lap of the Gods” von Greg Murphy aus dem Jahre 2003. Doch statt den damals sehr bemerkenswerten 2:06.8594 min umrundete der Neuseeländer den Kurs in 2:01.286 min. Dass der Bolide aus Woking in Australien eine Heimat gefunden hat, zeigen respektable Ergebnisse in der Australian GT, aber van Gisbergen nahm René Rast (#75 Jamec Pem Audi R8 LMS) ganze 0.554 Sekunden ab. Das lag auch daran, dass man im Audi-Lager mit dem Topspeed auf den langen Geraden haderte....

The post 12h Bathurst: Analyse 2016 – Bruce wäre stolz! appeared first on Racingblog.

Flattr this!

08:00

NASCAR: Vorschau Daytona Speedweeks 2016 & Rant zum Charter-System


Die NASCAR läutet am Wochenende mit lautem V8-Gebrüll das Ende ihrer Winterpause ein, doch dabei sind die letzten Formalitäten gar nicht geklärt. Last Minute kam es zu einigen Änderungen, die sich allerdings schon über längere Zeit angekündigt haben. Wir werfen einen Blick unter die Motorhaube und schauen, was 2016 alles neu ist. Es steht natürlich fest, dass in Daytona gefahren wird, allerdings ist der Qualifikationsmodus nach wie vor ein großes Rätsel und damit meine ich nicht die komplizierte Orgie aus Einzelzeitfahren und den Duels an sich. Dazu steigen wir gut anderthalb Jahre früher ein und betrachten die Gründung der Race Team Alliance unter Vorsitz von Rob Kauffman, dem (ehemaligen) Mitbesitzer des mittlerweile geschlossenen Michael Waltrip Racing. Im Juli 2014 überlegten sich die Teamchefs der namhaften Mannschaften, dass es eine gute Idee sei, mit einer gemeinsamen Stimme gegen die NASCAR-Organisation zu sprechen. Weitere Anliegen dieser Vereinigung sind u. a. gemeinsame Reiseplanung...

The post NASCAR: Vorschau Daytona Speedweeks 2016 & Rant zum Charter-System appeared first on Racingblog.

Flattr this!

February 07 2016

15:57

Formula E: Spitzen-Dreikampf in Buenos Aires


Es war – darüber kann man sicherlich streiten, aber so meine Einschätzung – das bislang beste Rennen der noch jungen Formula E, und wer der etwas anderen Rennserie bisher noch keine Chance gegeben hat – oder ihr eine zweite geben möchte – sollte sich vielleicht eine Aufzeichnung des Buenos Aires ePrix anschauen: so schön kann Motorsport sein, selbst ohne Benzin und V8-Geblubber. Die drei besten Piloten der Serie (auch das sicher streitbar, aber meine Meinung, dazu später mehr) fanden sich für die letzten zehn Rennrunden auf den Podiumsplätzen ein, nachdem einer von vorn, einer im Mittelfeld und einer ganz hinten gestartet war – und der Kampf um den Sieg war erst drei Kurven vor der Zielflagge entschieden. Sebastien Buemi schuf mit seinem untypischen Quali-Dreher (Quali-Highlights hier) und dem daraus resultierenden letzten Startplatz die Grundlage für dieses grandiose Rennen: dass es dem Spektakel zuträglich ist, wenn die schnellsten Autos nicht vorn...

The post Formula E: Spitzen-Dreikampf in Buenos Aires appeared first on Racingblog.

Flattr this!

February 05 2016

20:55

12h Bathurst: Vorschau 2016 – Audi, McLaren oder doch Nissan?


Mit den 12h Bathurst beginnt auch in Australien an diesem Wochenende die Motorsportsaison mit einem Highlight. Es hat sich einige geändert an den 12h Bathurst im Vergleich zum letzten Jahr. Inzwischen hat die V8 Supercars mit ihrer Firma “Supercars Events” die Kontrolle über das Event übernommen und einige der kleineren Klassen gestrichen. Damit will man die teilweise extremen Geschwindigkeitsunterschiede zwischen den Klassen verringen und auch soll es dadurch weniger Unfälle geben. Zusätzlich hat man es geschafft, die 12h Bathurst und den offiziellen Testtag der V8 Supercars nicht mehr am gleichen Wochenenden stattfinden zu lassen und daher starten dieses Jahr wieder einige Fahrer aus der V8 Supercars am Mount Panorama. Die bekanntesten Vertreter dürften Shane Van Gisbergen und der dreifache Bathurst 1000 Sieger Garth Tander sein. Die 12h Bathurst sind auch noch der Beginn der Intercontinental GT Challenge des SRO. Geplant war dafür eigentlich, dass die Hersteller nicht selbst als Werksteam...

The post 12h Bathurst: Vorschau 2016 – Audi, McLaren oder doch Nissan? appeared first on Racingblog.

Flattr this!

07:00

Formula E: Vorschau Buenos Aires ePrix


Die Winterserie Formula E beendet ihre kurze Pause: Morgen, am Samstag, steht der erste ePrix des Jahres 2016 an. Der vierte Lauf der Saison 2015/16 wird in Buenos Aires ausgetragen. Die Strecke bot im Vorjahr ein gutes Rennen und bleibt unverändert; das Fahrerfeld bleibt jedoch unruhig: Jacques Villeneuve ist raus. Der Formel 1-Weltmeister von 1997 setzt seine enttäuschende Post-F1-Karriere angemessen fort: Wieder einmal bricht er ein eigentlich dauerhaft angelegtes Engagement vorzeitig ab. Nach den Ankündigungen, in Le Mans anzutreten, bis er gewinne, in Vollzeit in die NASCAR einzusteigen oder ein Comeback beim Indy 500 zu versuchen, ist nun seine Formula E-Debütsaison nach drei enttäuschenden Rennen beendet. Ganz freiwillig mögen all seine gescheiterten Versuche nicht gewesen sein, aber die in diesem Fall von seinem Team Venturi GP geäußerten „Unstimmigkeiten über die zukünftige Richtung des Teams“ deuten nicht gerade auf ein harmonisches und engagiertes Arbeitsverhältnis hin. Villeneuve ist raus, Mike Conway ist...

The post Formula E: Vorschau Buenos Aires ePrix appeared first on Racingblog.

Flattr this!

February 03 2016

08:45

VLN 2016 Alzen Racing


Die Brüder Uwe und Jürgen Alzen haben einen gemeinsamen Rennstall gegründet. Aus den beiden Teams Uwe Alzen Automotive und Jürgen Alzen Motorsport wird in diesem Jahr Alzen Racing. Das Familiengespann wird in diesem Jahr den Ford GT bei sämtlichen Rennen auf der Nordschleife an den Start bringen.   Uwe und Jürgen Alzen gaben über eine Pressemitteilung bekannt das sie ab jetzt gemeinsame Wege gehen werden und zwar unter dem Namen Alzen Motorsport. Das Sportliche Programm des Familiengespanns wird die Gesamte Saison in der VLN-Langstreckenmeisterschaft auf der Nordschleife umfassen. Das Einsatzgerät wird der Ford GT sein. Da werden sie in der Stärksten klasse um Siege kämpfen. Der Fahrerkader wird sich aus Stammpilot Philipp Wlazik, Mike Stursberg sowie Jürgen und Uwe Alzen selbst zusammen setzen. Sie werden aber in unterschiedlichen Zusammensetzungen bei den zehn Veranstaltungen der VLN-Langstreckenmeisterschaft antreten. Uwe Alzen wird wie in der letzen Saison auch ein paar Einsätze für Haribo...

The post VLN 2016 Alzen Racing appeared first on Racingblog.

Flattr this!

February 02 2016

15:43

USCC – Benzinkrimi bei den 24h von Daytona 2016 – GT Klassen


Alles, was Rang und Namen in der GT-Szene hat, saß am Wochenende irgendwann mal in einem Auto. Und Fahrer und Teams lieferten ein sensationelles Rennen ab. 24 Stunden können eine lange Zeit sein. Aber genauso lang kann eine letzte Runde sein, die in Daytona knapp 1.45min dauert. Und in der letzten Runde nagten gleich mehrere Teams ihre Fingernägel ab. Denn nach 23 Stunden und 58 Minuten war nicht klar, wer in den GT-Klassen gewinnen würde. Der Kampf um die Spitze tobte zwischen verschiedenen Marken und Teams und jeder noch so kleine Fehler im Rennen konnte über Sieg oder Niederlage entscheiden. Besseren Langstreckensport hat man selten gesehen. Da muss man die 0,034 Sekunden, die zwischen P1 und P2 in der GTLM lagen, nicht mal sonderlich erwähnen. Schon vor dem Rennen war klar, dass es in beiden Klassen sehr, sehr eng werden würde. Die Grundlage der BoP kommt von der FIA, die...

The post USCC – Benzinkrimi bei den 24h von Daytona 2016 – GT Klassen appeared first on Racingblog.

Flattr this!

February 01 2016

11:30

USCC – Herzschlagfinale bei den 24h von Daytona 2016 – Prototypen


Es ging rund bei den Prototypen in Daytona. Die bisherigen Platzhirsche sahen sich ungewohnter Konkurrenz ausgesetzt und taten sich schwer, die Angriffe abzuwehren. Seit 2004 hatte jedes Jahr ein Daytona Prototyp das Rennen gewonnen. Kunststück, waren es doch bis zum Zusammenschluss der GrandAm mit der ALMS die einzigen Prototypen, die zugelassen waren. Doch seit 2014 gibt es auch die LMP2 in der Klasse, die von der IMSA bisher aber künstlich eingebremst wurden. In diesem Jahr hatte die IMSA die BoP über den Winter kaum verändert. Dafür hatten aber OnRoak/OAK über den Winter das Ligier-Chassis verbessert und Honda war auch nicht untätig. Seit dem letzten Jahr hat man einen 3.5 Liter V6 entwickelt, den man nun in Daytona einsetzte. Ganze 40 PS mehr soll der Motor leisten, dazu natürlich das bessere Drehmoment. Die verbesserte Aero und die Mehrleistung führten dann dazu, dass die beiden LMP2 im Feld, ESM und Michael Shanks,...

The post USCC – Herzschlagfinale bei den 24h von Daytona 2016 – Prototypen appeared first on Racingblog.

Flattr this!

January 28 2016

17:05

USCC – Vorschau 24H von Daytona GT-Klassen


Die neu sortierten GT-Klassen haben bei den 24H von Daytona ihre Premiere. Vor allem in der neuen GT3 sollte es rund gehen. Um es gleich zu sagen: Die GTLM und die GT3 Klassen werden in Daytona mit Sicherheit für jede Menge Spektakel sorgen. Vor allem die GTLM (GTE in der WEC) hat durch den Einsteig von BMW (in der USCC) und Ford (in beiden Serien) enorm an Stärke gewonnen. Auf beiden Marken liegt ein enormer Druck, kommen sie doch in eine Serie, in der Ferrari und Porsche seit Jahren heimisch sind und dominieren. Zwar gehen in der USCC die Aston Martin nicht mehr in der GTLM an, doch der Verlust wird durch die vier neuen Mitstreiter ausgebügelt. Logischerweise liegt der höchste Druck in den USA auf Ford, die mit dem spektakulären GT zurück in die GT-Meisterschaft kommen. Im Heck des Fords werkelt ein 3.5 Liter V6 Biturbo, der genug Leistung...

The post USCC – Vorschau 24H von Daytona GT-Klassen appeared first on Racingblog.

Flattr this!

09:00

USCC – Vorschau 24h von Daytona 2016 – Prototypen


Mit den 24h von Daytona startet die Motorsportwelt traditionell in die neue Saison. In diesem Jahr dürfte vor allem der Kampf in den GT-Klassen spannend werden. Die USCC startet in ihre dritte Saison und außer dem neuen Sponsor Weathertech gibt es ab diesem Jahr auch eine neu gestaltete GT-Klasse. Die IMSA hat sich dazu durchgerungen, statt der GT4/GTC nun auf die GT3 zu setzen. Selbstverständlich mit eigenen BoP-Regeln, wo kämen wir auch dahin, wenn die USA einfach so GT3-BoPs aus Europa übernehmen würde. Natürlich übernimmt man die FIA-Einstufung, bastelt daraus aber dann was sehr eigenes. Dazu aber später mehr. Bei den Prototypen gibt es keine Neuigkeiten, die große Umwälzung erfolgt hier erst im nächsten Jahr. In Daytona selber hat sich an der Strecke nichts verändert. Man fährt weiter eines der interessantesten Infields, die man in den USA finden kann, aber auch alle Steilkurven. Neu ist fast die gesamte Anlage der...

The post USCC – Vorschau 24h von Daytona 2016 – Prototypen appeared first on Racingblog.

Flattr this!

January 20 2016

21:17

NASCAR – wir müssen dringend reden!


Die NASCAR hatte gestern ihren großen Auftakt für die Medien am Charlotte Motor Speedway, die Charlotte Motor Speedway Media Tour. Dort wurden einige Regeländerungen für die neue Saison angekündigt. Über einige Sachen (Chase-Format auch in der XFinity und Truck Series, Rennen mit mehreren Läufen wie das All Star Race) kann man sicherlich geteilter Meinung sein. Und dann kam der absolute Hammer. Ganz neutral erklärt: In der Truck Series wird es eine sogenannte Caution Clock geben. Diese wird bei jedem Schwenken von Grün auf 20 Minuten gesetzt und läuft dann runter bis 0. Erreicht die Uhr 0, gibt es eine Caution, ähnlich der Competition Caution. Gibt es innerhalb der 20 Minuten eine Caution, wird die Uhr wieder auf 20 Minuten zurückgestellt. In den letzten 20 Runden wird die Uhr ausgestellt. Für alle, denen der Text zu kompliziert war, hier eine Videoerklärung:

The post NASCAR – wir müssen dringend reden! appeared first on Racingblog.

Flattr this!

09:04

In eigener Sache: Wir suchen Verstärkung


Das Racingblog-Team sucht Verstärkung! Wenn Du Lust auf Motorsport hast und ein wenig Zeit, dann bieten wir Dir eine schöne Gelegenheit. Auch 2016 werden wir wieder im gewohnten Umfang über die wichtigsten Motorsportserien berichten und wir freuen uns schon auf die kommende Saison. In einigen Bereiche suchen wir daher auch neue Autoren. Das liegt zum einen daran, dass wir gerne ein paar weitere Serien noch mit aufnehmen würden, zum anderen haben wir vor allem bei der NASCAR gerade eine Lücke, weil Steffen dieses Jahr die Serie nicht mehr betreuen wird. Was müsst Ihr mitbringen: Lust, eine Serie über eine gesamte Saison zu begleiten. Das klingt leichter, als man denkt. Vor allem im Sommer kollidieren da gerne mal Freizeit und Motorsport. Es ist uns aber wichtig, dass wir uns auf die Autoren einer Serie verlassen können. Das gilt vor allem für die NASCAR. Kann nicht schaden: Schon eine gewisse Erfahrung mit dem...

The post In eigener Sache: Wir suchen Verstärkung appeared first on Racingblog.

Flattr this!

January 11 2016

11:07

USCC: Bilder vom Roar before the 24H Daytona 2016


Die USCC (WeatherTech SCC) hat am Wochenende ihre Saison mit dem “Roar before the 24h Daytona” gestartet. Denn in wenigen Wochen ist ja schon so weit – die 24H von Daytona starten. Die Zeiten, die am Wochenende gefahren wurde, kann man getrost vergessen. Schnellste waren, mal wieder, die LMP2. Der Ligier von Michael Shanks lag mit 1:39.249min vorne. Da blieb man aber auch noch ein Zehntel unter der Bestzeit aus dem letzten Jahr. Dazu kommt, dass der Ligier innerhalb des letzten Jahres ein paar Zehntel zugelegt haben sollte. Shanks gab am Rande der Tests bekannt, dass man 2016 durchaus plant die Einladung der ACO zu den 24H von Le Mans anzunehmen. Ob der Wagen dann wirklich in Frankreich auftaucht, ist dann wieder eine Frage. In der GTLM tauchten zum ersten Mal die neuen Ford GT, BMW M6 und die neuen Ferrari F488 auf. Die Corvette legte die schnellste Zeit hin,...

The post USCC: Bilder vom Roar before the 24H Daytona 2016 appeared first on Racingblog.

Flattr this!

January 06 2016

09:00

Formel Eins: Saison 2015 – Mercedes


Besser hätte die Saison von Mercedes kaum laufen können. 16 von 19 Rennen gewonnen, mehr Punkte als im letzten Jahr und der Abstand zur Konkurrenz wurde auch vergrössert. Etwas unsicher war Toto Wolff zum Start der Saison ja schon. Nach den Wintertests hatte man gesehen, dass Ferrari ein ganzen Stück näher gerückt war. Wie nahe wusste aber keiner. Mercedes hatte über den Winter das Chassis aber in allen Bereichen verbessert. Mehr mechanischer Grip, weniger Reifenverschleiss, bessere Aerodynamik, ein stärkeres Hybridsystem. Aber hatte der Rest der Konkurrenz die Lücke geschlossen? In Australien lautete die Antwort: Nein. Ferrari stellte sich zunächst nicht als der Verfolger heraus, den man erwartet hatte. Die Mercedes rollten zum Sieg und hatten am Ende 30 Sekunden Vorsprung. In Malaysia sah die Sache wieder anders aus. Ferrari dominierte die auf den „Soft“ bei heissen Temperaturen rumrutschenden Mercedes. Aber schon das nächste Rennen brachte dann wieder den alten Abstand....

The post Formel Eins: Saison 2015 – Mercedes appeared first on Racingblog.

Flattr this!

January 04 2016

11:55

Best of 2015 – Don Dahlmann


Wie immer blicken wir auf unsere persönlichen Momente der abgelaufen Motorsportsaison zurück. Und da gab es so einige Highlights. Doch bevor ich zu den schönsten Momenten des Jahres 2015 komme, muss ich erst mal an Jules Bianchi und Justin Wilson erinnern. Zwei tote Rennfahrer in einer Saison – das müssen wir, der Sicherheit sei Dank, nur selten berichten. Und dennoch erinnern uns beide Fahrer daran, dass dort Menschen sind, die ihr Leben aufs Spiel setzen. Wir haben gesehen, wie schnell es gehen kann, dass ein tödlicher Unfall passieren kann. Eine Unachtsamkeit, eine Verkettung von unglücklichen Umständen. Wir werden die Bianchi und Wilson nicht vergessen. Ebenso wenig wie den Fan, der beim VLN-Lauf auf dem Nürburgring ums Leben gekommen ist, als der Nissan abhob. Die Konsequenzen des Unfalls wurden lange und kontrovers diskutiert. Und das ist auch gut so, denn ein „Weiter so“ darf es noch solchen Unfällen nicht geben. Bestes...

The post Best of 2015 – Don Dahlmann appeared first on Racingblog.

Flattr this!

December 30 2015

21:05

Best of 2015 – Yankee


Zum Jahreswechsel schauen die Racingblog-Autoren auf das vergangene Jahr zurück und stellen ihre persönliche Highlights und Enttäuschungen zusammen. 2015 war nicht toll. Weltlich betrachtet dominierten Hass, Gewalt und Trauer. Privat… nun ich möchte diese Zeilen nun wahrlich nicht über mich machen oder wehleidig klingen, aber einen triftigen Grund irgendwelche „Postkarten nach Hause zu schicken“ sehe ich auch nicht. Hier und da gab es sicherlich einige tolle Momente, egal ob privat oder auf das Weltgeschehen betrachtet, aber ich tue mir sehr schwer irgendwelche Highlights anzustreichen. Auch der Motorsport blieb 2015 eher blass. Als ich vor einigen Wochen anfing, das auslaufende Jahr zu resümieren, klammerte ich 2015 unter dem Titel „the year motorsport got stupid“ fest. Nach längeren Überlegen muss ich allerdings gestehen, dass diese Bewertung doch etwas unfair wäre. Denn das Racing an sich bot, auch wenn es viele merkwürdige wie auch langweilige Schlaftabletten gab, genügend Highlights, die abermals unterstrichen, weshalb...

The post Best of 2015 – Yankee appeared first on Racingblog.

Flattr this!

December 29 2015

07:00

Best of 2015 – Rainer


Zum Jahreswechsel schauen die Racingblog-Autoren auf das vergangene Jahr zurück und stellen ihre persönliche Highlights und Enttäuschungen zusammen. Das letzte Jahr war ein schweres für den Motorsport. Mit Jules Bianchi und Justin Wilson verloren zwei Fahrer ihr Leben. In den Topserien der USA gab es mit Kyle Busch und James Hinchcliffe zusätzlich zwei schwer verletzte Fahrer. Die Formel 1 blieb zwar von schweren Unfällen verschont, nur sorgte hier die Politik abseits der Strecke für negative Schlagzeilen. Die WEC litt unter der Blamage von Nissan in der LMP1 und der VW-Abgasskandal wirft einen leichten Schatten auf die Einsätze von Porsche und Audi. Trotzdem gehört die WEC zu den positiveren Erscheinungen in diesem Jahr.   Bestes Rennen Die BTCC lieferte wieder eine Reihe ausgezeichneter Rennen ab. Nur ist es schwer, ein spezielles herauszunehmen, da man dieses hohe Niveau eigentlich jedes Wochenende erwartete und selten enttäuscht wurde. Die Formel 1 hatte 2015 auch...

The post Best of 2015 – Rainer appeared first on Racingblog.

Flattr this!

December 28 2015

16:31

Formel Eins: Saison 2015 – Ferrari


Phoenix aus der Asche oder nur ein Strohfeuer? Die Umstrukturierungen bei Ferrari scheinen das Team wieder in Fahrt gebracht zu haben. Hauptverantwortliche: Maurizio Arrivabene und Sebastian Vettel. Drei Siege, dreimal P2 und P2 in der Konstrukteurs-WM. 2015 lief es deutlich besser für Ferrari als noch in der Vorsaison. Was ein wenig überraschend war, wenn man sich die Ergebnisse aus dem Vorjahr anschaut. Die besseren Ergebnisse haben drei Gründe. Erstens: Der Motor Ferrari hatte sich im 2014 verkalkuliert. Man war davon ausgegangen, dass man im ersten Jahr den Titel eher mit Beständigkeit und nicht über den reinen Speed gewinnen würde. Dann kam Mercedes und lieferte beides ab. Die Zuverlässigkeit des Ferrari war vorhanden, über den Winter sorgte man dafür, dass der Motor auch mehr Leistung ablieferte. Man verbesserte die reine Motorleistung, schraubte aber auch die Leistung des Hybrid-Systems hoch. Shell lieferte zudem neue Motoröle und mischte den Sprit passender. Heraus kam...

The post Formel Eins: Saison 2015 – Ferrari appeared first on Racingblog.

Flattr this!

Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl