Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

May 24 2017

06:00

GT3-Report: Das Wochenende vor der Reise in die Hölle


Nur noch wenige Tage muss die Motorsportwelt auf das intensivste Wochenende des Jahres warten. Neben zwei absoluten Klassikern der Formelszene und dem Coca-Cola 600 der NASCAR lädt der Nürburgring zum berühmten 24h-Rennen. Viele Stars und vermeintliche Sieganwärter für den Eifelklassiker waren am vergangenen Wochenende in verschiedensten GT3-Serien im Einsatz. ADAC GT Masters Aufgrund des vollen Zeitplans des „Motorsportfestivals“ wurde es bereits am späten Freitagnachmittag zum ersten Mal ernst für die 28 gemeldeten Duos. Die Qualifikation für das Samstagsrennen auf dem Lausitzring konnte von zwei Mercedes AMG GT3 geprägt werden. Die Pole-Position sicherte sich der #21 Mercedes-AMG Team ZAKSPEED AMG GT3 (Stolz/Ludwig), der somit auch das beste Fahrzeug der Junior-Klasse gewesen ist. 0.135 Sekunden dahinter lag der #48 Mercedes-AMG Team HTP Motorsport AMG GT3 (Dontje/Kirchhöfer). Komplettiert wurde die Top 3 vom #99 Precote Herberth Motorsport Porsche 911 GT3 R (Renauer/Müller). Die beste Amateurnennung in der Form der #13 RWT Racing Corvette...

The post GT3-Report: Das Wochenende vor der Reise in die Hölle appeared first on Racingblog.

May 23 2017

17:45

BTCC: Analyse Oulton Park 2017


Ashley Sutton holte in Oulton Park den ersten Sieg für Subaru in dieser Saison. Die beiden anderen Siege des Tages gingen an Andrew Jordan (BMW) und Gordon Shedden (Honda). Der Schotte übernahm zudem die Tabellenführung von Toyota-Pilot Tom Ingram, der leider ein Wochenende zum Vergessen erlebte. Die These, dass Oulton Park eine Strecke für heckgetriebene Fahrzeuge ist, wiederlegte Matt Neal in der Qualifikation, als er sich am Samstag seine zweite Pole Position in Folge sicherte. Mit Andrew Jordan auf P2, Colin Turkington auf P4 und Rob Collard auf P9 zeigte sich jedoch gleichzeitig, dass die drei heckgetriebenen West Surrey BMWs in sehr guter Form sind. Auf Startplatz 6 stellte Ashley Sutton mit seinem Subaru ein weiteres heckgetriebenes Fahrzeug in die Top Ten. Der Meisterschaftszweite Gordon Shedden wuchtete seinen mit viel Zusatzgewicht beladenen Honda auf den starken fünften Startplatz, während der Meisterschaftsführende Tom Ingram nicht über P11 hinaus kam. Aiden Moffat...

The post BTCC: Analyse Oulton Park 2017 appeared first on Racingblog.

06:00

Formula E: Rückblick Monaco & Paris ePrixs – Buemi is back!


…und zwar stärker als zuvor. Als Ausnahme von der Regel hat sich das Off-Weekend von Sebastien Buemi in Mexico City vor zwei Monaten herausgestellt, als er nach schwacher Qualifikation im Rennen nur 13. wurde. In Monaco holte er Pole und Sieg und in Paris gleich nochmal. Sein ärgster Konkurrenz Lucas di Grassi konnte in Monaco noch Schritt halten, aber sein Paris-Wochenende ähnelte eher dem von Buemi in Mexico: Start im Mittelfeld, keine Punkte im Rennen. Und so hat sich die Meisterschaft in zwei Rennen wieder von einem engen Kampf in eine dominante Vorstellung des Schweizers gewandelt. Monaco ePrix In Monaco ging es in diesem Jahr lange recht zahm zu, erst am Ende wurde es wirklich spannend. Ein Startcrash wie beim Debut blieb aus. Buemi startete von der Pole Position, die er sich zuvor mit über zwei Zehnteln Vorsprung vor di Grassi gesichert hatte – bei nur 1,8 km Streckenlänge ist...

The post Formula E: Rückblick Monaco & Paris ePrixs – Buemi is back! appeared first on Racingblog.

May 20 2017

03:00

Super GT: Vorschau Round 3 Autopolis 300km


Ein Jahr nach den schweren Erdbeben in Kumamoto kehrt die Super GT nach Kyūshū auf den Autopolis Circuit zurück. Beim dritten Saisonlauf ist die Jagdsaison auf die bislang dominierenden Lexus eröffnet, da bei gleich drei LC500 erstmals das neue Gewichts-Handicap-System Verwendung findet. Das Gebiet in und um Kumamoto wurde vergangenes Jahr im April von mehreren schweren Erdbeben getroffen, bei denen über 200 Menschen getötet und weitere über 3000 Personen verletzt wurden. Es war das schwerste Desaster seit der Dreifachkatastrophe im Jahr 2011. An Rennfahrern war nach dem Unglück gewiss nicht zu denken, zumal neben mehreren Zufahrstraßen auch der lediglich rund 30 Kilometer von der Stadt Kumamoto entfernte Autopolis Circuit mit unter anderem Rissen im Asphalt sowie einsturzgefährdeten Gebäuden ebenfalls schwer beschädigt wurde. Zwar wurde die Strecke mit dem Saisonfinale der Super Taikyu im November 2016 wieder eröffnet. Das Ergebnis der schweren Naturkatastrophe ist allerdings auch heute noch zu sehen, da...

The post Super GT: Vorschau Round 3 Autopolis 300km appeared first on Racingblog.

May 18 2017

10:40

GT3-Report: Strafe muss sein?


Die drei Stunden von Silverstone wurden zum Versuchslabor der SRO, die mit einer härteren Handhabung auf die Ereignisse von Monza reagierte. Neben einem abgebrochenen ersten Startversuch sprach man im Laufe des Sonntags insgesamt 17 Strafen aus. Dadurch rückte ein atemberaubender Kampf um den Sieg zeitweise in den Hintergrund, welcher den Lamborghini Huracán GT3 zum Auto der Stunde machte. Die GT3-Klasse des Michelin Le Mans Cup ist kollabiert und scheint in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden. Blancpain GT Series Endurance Cup Nachtrag: Sprint Cup in Brands Hatch Da der GT3-Report letzte Woche für den WRX-Reisebericht weichen musste, folgt zunächst ein kurzer Nachtrag zu den Ereignissen des Sprint Cups. Im östlich von London gelegenen Brands Hatch dominierte der #63 GRT Grasser Racing Team Lamborghini Huracán GT3 von Mirko Bortolotti und Christian Engelhart, der beide Rennen gewinnen konnte. Während im Qualifikationsrennen mit dem #98 Rowe Racing M6 GT3 (Palttala/Krohn) ein BMW als zweitstärkste Kraft...

The post GT3-Report: Strafe muss sein? appeared first on Racingblog.

05:39

DTM: Vorschau Lausitzring 2017 – Vorteil Audi


Nach ihrem starken Auftakt muss die DTM sich dieses Wochenende auf dem Lausitzring beweisen. In den letzten Jahren waren die Rennen dort eher arm an Rennaction. Es war ein echtes Motorsportfestival in der Lausitz im letzten Jahr. Neben der DTM waren im Rahmenprogramm auch noch die IDM Superbike und die ADAC GT Masters aktiv, sodass jeder Motorsportfan zufrieden sein konnte. Für diese Saison hat die IDM leider ihren Kalender umgestellt, aber zumindest die ADAC GT Masters bleibt dem Rahmenprogramm erhalten, und damit fahren die zwei größten deutschen Serien wieder bei der gleichen Veranstaltung. Ein großer Traum wäre natürlich ein gemeinsames Rennen über 500 Kilometer in Hockenheim oder am Nürburgring, jedoch dürfte es noch dauern, bis sich beide Serien auf so ein Rennen einigen. Deshalb schauen wir zunächst auf das aktuelle Rennwochenende und da liegt es nur an der DTM, zwei gute Rennen abzuliefern. Die größte Schwierigkeit dürfte dabei der Lausitzring...

The post DTM: Vorschau Lausitzring 2017 – Vorteil Audi appeared first on Racingblog.

May 17 2017

23:00

Racingblog Podcast: Ausgabe vom 17. 5. 2017


Wie immer im Mai ballen sich die Großereignisse des Motorsports zusammen, wir kehren in Erwartung der Dinge, die da kommen werden, noch einmal das letzte Rennen der Formel 1 in Spanien zusammen. Der Force India-Verkauf beschäftigt uns noch, bevor wir uns der NASCAR zuwenden. Die Indycars trainieren schon fleißig für den 500er-Showdown, Phil bringt uns in Sachen GT auf den neuesten Stand und ThomasB bringt uns Neuigkeiten zu den Australian Supercars. Vorschau auf das Wochenende gibts natürlich auch. Mit dabei diesmal Don, Flo, Phil, ThomasB und Andi

The post Racingblog Podcast: Ausgabe vom 17. 5. 2017 appeared first on Racingblog.

10:00

NASCAR: Analyse Kansas Mai / Vorschau All-Star Race 2017


Martin Truex Jr. konnte seinen persönlichen Kansas-Fluch besiegen und gewann ein mit 15 Cautions äußerst zerfahrenes Rennen. Lange Zeit sah es danach aus, als könnte Ryan Blaney seinen ersten Sieg im Cup holen. Überschattet wurde die Nacht allerdings durch einen schweren Unfall von Aric Almirola, der sich einen Brustwirbel brach. Analyse Kansas Mai 2017 2016 musste Martin Truex Jr. in Kansas bei beiden Ausgaben die Segel streichen. Erst kämpfte er im Frühjahr mit einem losen Rad, nachdem er bis zum finalen Boxenstopp das Rennen dominieren konnte. Auch der Chase zeigte sich ihm nicht gnädig, hier warf ihn ein Problem mit dem Tankstutzen weit zurück. In diesem Jahr scheint ihm das Glück jedoch hold zu sein, denn in Kansas feierte er nach einer umkämpften dritten Stage bereits seinen zweiten Saisonsieg nach Las Vegas. Ärgern wird das Ryan Blaney, der von der Pole-Position gestartet leider nicht seinen ersten Cup-Erfolg einfahren konnte. Bei...

The post NASCAR: Analyse Kansas Mai / Vorschau All-Star Race 2017 appeared first on Racingblog.

06:13

F1: Strategiereport James Allen – GP von Spanien 2017


This was one of the best races from a race strategy point of view for years. Like last year’s Spanish Grand Prix, strategy decided the outcome, but the two main protagonists, Lewis Hamilton and Sebastian Vettel also surpassed themselves, with heroic drives, making it a truly memorable race Here we will analyse the momentous decisions that dictated the outcome, at how the pendulum swung from one driver to another several times. And we will also look at how the lowly Sauber team managed to score its best result since 2015, with a very bold one-stop strategy, yielding four points for the team, which will prove very valuable. Before the race Pirelli said that three stops was a marginally faster strategy, but the key factor was the calculation on the difference between the soft and medium tyres. This is because on Friday the gap looked enormous; some teams were reporting two seconds per...

The post F1: Strategiereport James Allen – GP von Spanien 2017 appeared first on Racingblog.

May 16 2017

07:00

IndyCar: Analyse Indycar Grand Prix


Seine dritte Pole-Position der IndyCar Saison konnte Will Power in seinen ersten Sieg umsetzen. Zusammen mit Scott Dixon und Ryan Hunter-Reay standen Fahrer der großen drei Teams auf dem Podium. Insgesamt waren die Wagen beider Hersteller auf Augenhöhe. In der Qualifikation sah das noch ganz anders aus. Wie bei allen Rennen zuvor dominierte hier Team Penske. Mit Platz 7 verpasste Simon Pagenaud nur knapp die Fast-Six. Dank Juan Pablo Montoya schickte der Captain trotzdem vier Fahrer in die finale Session. Nur Scott Dixon (Startplatz 4) und Sebastien Bourdais (Startplatz 6) konnten noch mithalten. Team Penske sortierte sich in folgender Reihenfolge: Will Power, Helio Castroneves, Josef Newgarden und Juan Pablo Montoya. Entgegen der Erfahrungen der letzten Jahre kamen alle Fahrer ohne Probleme durch Kurve 1. Newgarden und Dixon tauschten die Plätze und Simon Pagenaud verlor in den ersten drei Runden drei Plätze. In Kurve 7 der ersten Runde drehte dann doch...

The post IndyCar: Analyse Indycar Grand Prix appeared first on Racingblog.

May 15 2017

15:30

IndyCar: Vorschau Indy 500 Trainings und Livestream


Heute starten um 18:00 Uhr (MEZ) die Testfahrten für das Indy 500 mit dem Rookie Orientation Program, das Fernando Alonso schon erfolgreich abgeschlossen hat. Ab 20:00 Uhr ist die Strecke dann für alle Teams geöffnet. Die Trainings und Teile der Qualifikation sind im Stream, der auf dieser Seite täglich aktualisiert wird, zu sehen. Den Stream und das Live-Timing gibt es wie üblich auf racecontrol.indycar.com. Bisher sind 33 Wagen (PDF) gemeldet. Viele alte Bekannte wie Buddy Lazier, Oriol Servia, Sebastien Saavedra, Sage Karam, Gabby Chaves, Jay Howard oder Pippa Mann sind wieder mit dabei. Zum ersten Mal seit einigen Jahren müssen wir aber auf den TV-Experten Townsend Bell verzichten. Für Juncos Racing sowie Ed Jones, Fernando Alonso, Zach Veach und Jack Harvey wird es das erste Indy 500 sein. Stream   Zeitplan (times local; MESZ) Montag, 15. Mai 12:00 – 2:00 p.m. (18:00 – 20:00) Rookie Orientation and Refreshers Practice 2:00...

The post IndyCar: Vorschau Indy 500 Trainings und Livestream appeared first on Racingblog.

11:50

Formel Eins: Wird Force India verkauft?


Force India ist eines der erfolgreichsten Teams im Mittelfeld. Und doch soll es verkauft werden. Seit einigen Wochen halten sich hartnäckig Gerüchte, dass Force India zum Verkauf steht. Hintergrund sind die massiven finanziellen und rechtlichen Probleme, die Inhaber Vijay Mallya zur Zeit hat. Dessen “Kingfisher Airline”, ein Billiganbieter der Marke RyanAir in Indien, ging vor einigen Jahren pleite. Daraus resultieren offene Forderungen der Angestellten und Steuerrückstände, um die sich Mallya mit dem Staat streitet. Die Behörden in Indien haben Mallya vorgeladen, der wiederum dieser Vorladung nicht entsprochen hat. Daraufhin hat der Staat den Pass des in England lebenden Mallya eingezogen und die britische Regierung um Auslieferungen gebeten. Diesem Antrag wurde im Frühjahr entsprochen, Mallya wurde festgenommen und gegen Kaution freigelassen. Er hat Berufung gegen die Auslieferung beantragt. Mallya hat immer wieder betont, dass das Team nicht von seinen finanziellen Schwierigkeiten betroffenen ist. Es ist unabhängig von seinem ehemaligen Imperium. Die...

The post Formel Eins: Wird Force India verkauft? appeared first on Racingblog.

07:08

Formel Eins: Analyse GP von Spanien 2017 – Das Duell


Es war ein faszinierendes Duell an der Spitze mit zwei der besten Fahrer unserer Zeit. Am Ende war es ein Virtuelles Safety Car, dass den entscheidenden Impuls gab. Normalerweise laufen die Rennen in Barcelona ja so ab: Zwei Runden Startgetümmel, dann setzt sich alles, es folgt ein Strategiecall, während das Feld in gemütlichen Abständen um den Kurs fährt. Prozessionen sind beim GP von Spanien nichts ungewöhnliches und eigentlich hatte ich auch an diesem Sonntag damit gerechnet. Aber Ferrari und Mercedes hatten andere Pläne. Denn beide Autos sind derartig gleichschnell, dass schon winzige Änderungen eine Verschiebung hervorrufen können. Das hatte man schon in der Quali gesehen, als Hamilton und Vettel praktisch zeitgleich unterwegs waren. Für Rennen ergab sich so eine spannende Konstellation und eine schwierige Strategie. Denn wann sollte man die Medium aufziehen? Das Vettel den Start gewinnen konnte brachte Ferrari zwar die Führung ein, stellte das Team aber gleichzeitig vor...

The post Formel Eins: Analyse GP von Spanien 2017 – Das Duell appeared first on Racingblog.

May 13 2017

07:10

Was geht ab an diesem Wochenende? 13. und 14.05.2017


Kleiner Überblick, was an diesem Wochenende gibt, inklusive der Serien, die hier keine eigene Vorschau bekommen haben. Mal abgesehen von der Formel 1, der Formula E, IndyCar und NASCAR, sind noch jede Menge anderer Serien am Wochenende unterwegs. Ein kleiner Überblick über das, was sonst noch so los ist. ELMS: Nach der WEC haben etliche ELMS Teams ihren letzten Auftritt vor dem Rennen in Le Mans Mitte Juni. Und mit der Strecke in Monza hat man dann auch direkt einen netten Test für die langen Geraden in Le Mans. Die Strecke ist bekannt, geändert hat sich da auch nichts. Favoriten in der LMP2 sind United Motorsport, G-Drive und Dragonspeed, die das Auftaktrennen in Silverstone unter sich ausmachten. Aber auch der dänische High Class Dallara könnte in Monza eine Rolle spielen. Ein zweiter Dallara wird erstmals von Cetilar Villorba Corse eingesetzt, am Steuer sitzen da Roberto Lacorte, Giorgio Sernagiotto und der...

The post Was geht ab an diesem Wochenende? 13. und 14.05.2017 appeared first on Racingblog.

May 12 2017

13:00

IndyCar: Vorschau INDYCAR Grand Prix


Wie immer im Mai feiert die IndyCar Series ihr großes Fest in Indianapolis. Den Auftakt in diesem Jahr bildete nicht der Grand Prix, sondern die ersten Testrunden von Fernando Alonso. Der 3. Mai wurde im Vorfeld perfekt von der PR-Abteilung der IndyCar Series geplant. Nach wenigen Installationsrunden von Marco Andretti stieg dann Fernando Alonso in seinen orangenen McLaren Andretti Honda und die ganze Welt, immerhin 2 Millionen Zugriffe auf den Live-Stream, sah zu. Noch nie wurden wohl die ersten Testrunden eines Fahrers so in Szene gesetzt: Live-Stream auf YouTube, Kommentatoren, Experten, Boxenreporter, volles Programm. Es gibt Serien, die werden deutlich schlechter übertragen. Alonso passte sich ganz dieser Show an und legte eine perfekte Session hin. Am Ende stand ein Rundenschnitt von 222,5 mph zu Buche. Damit wäre er in der Qualifikation im Vorjahr nicht letzter geworden. Noch ohne Fernando Alonso muss der INDYCAR Grand Prix auskommen. Das Rennen auf dem...

The post IndyCar: Vorschau INDYCAR Grand Prix appeared first on Racingblog.

10:00

Reisebericht: Gastspiel der WRX auf dem Hockenheimring


Wenn eine Mischung aus Erde und Fahrzeugteilen durch die Luft fliegt und Motoren nur knapp die begeisterten Fans übertönen, kann das nur eins bedeuten: ein Rallycross-Rennen ist angesagt. Am vergangenen Wochenende durfte ich hautnah als Gast von Audi und EKS, dem Team von Mattias Ekström, den Hockenheimringlauf der FIA World Rallycross Championship vor Ort verfolgen. Die drei Wettkampftage boten extrem spannende Rennen und waren dementsprechend eine gute Werbung für die Faszination dieses Sports. Wagen wir zu Beginn ein Gedankenexperiment und fragen uns selbst, welche jüngeren Entwicklungen des Motorsports uns am meisten missfallen und was wir uns stattdessen wünschen. Wie würde die Serie unserer Träume wohl aussehen? Sicherlich sind Fahrer mit starken Charakteren wichtig, die sowohl auf der Strecke als auch im Umgang mit den Fans aufblühen. Die eine oder andere Legende im Fahrerfeld schadet bestimmt auch nicht. Generell sollte der Fan im Mittelpunkt stehen – wer auch sonst? Ein offenes...

The post Reisebericht: Gastspiel der WRX auf dem Hockenheimring appeared first on Racingblog.

06:00

Formula E-Doppelschlag: Vorschau auf die ePrix in Monaco und Paris


Endlich gibt die Formula E richtig Gas – oder Strom: Nachdem die Saison bisher vor allem von langen Pausen zwischen den vier bisher absolvierten Läufen geprägt war, geht es in den nächsten zwei Monaten Schlag auf Schlag. An den kommenden beiden Wochenende wird jeweils samstags in Monaco und Paris gefahren, danach stehen die drei Doubleheader in Berlin (Tempelhof), New York (Brooklyn) und Montreal an. Der Takt wäre noch etwas dichter, wenn der ePrix in Brüssel nicht weggefallen wäre, aber sei’s drum… Der Mexico ePrix hat wieder Spannung in die Saison gebracht: Nachdem Sebastien Buemi zuvor mit drei Siegen in drei Rennen klar dominierte, erwischte er in Mexico City ein schwaches Wochenende, das er zudem mit Fehlern durchsetzte, sodass am Ende nur ein Punkt für die schnellste Runde auf seinem Konto landete. Lucas di Grassi dagegen holte 25 Zähler für den Sieg und ist nur auf fünf Punkte dran (76:71). Es...

The post Formula E-Doppelschlag: Vorschau auf die ePrix in Monaco und Paris appeared first on Racingblog.

May 11 2017

15:27

Formel Eins: Vorschau GP von Spanien 2017


Mit dem Rennen in Barcelona startet die F1 in ihre Europa-Saison. Schon fast traditionell bringen die Team große Updatepakete mit. Und damit kann die Hackordnung in der Serie durcheinander gewürfelt werden. Neben den Rennen auf der Strecke gibt es jedes Jahr auch das Rennen der Ingenieure. Zu fast jedem Rennen bringen die Teams neue Upgrades für ihre Autos mit. In Spanien fallen immer etwas größer aus. Der Grund dafür ist einfach. Bei den Tests im Winter bringt man meist ein “Basis” Auto an dem man verschiedene Konfigurationen testet. Weitere Tests erfolgen dann in den ersten zwei oder drei Rennen. Die gewonnen Daten wandern in die Entwicklungsabteilungen, wo man dann per CFD neue Teile entwickelt. Diese neuen Teile müssen dann aber erst einmal produziert werden, was bei Kohlefaser halt etwas dauert. Meist stellt man erst Teile für die 50 oder 60% Modelle her, die im Windkanal getestet werden. Sind die Daten...

The post Formel Eins: Vorschau GP von Spanien 2017 appeared first on Racingblog.

06:00

VASC: Analyse Perth 2017


Nach den letzten beiden äußerst turbulenten Rennwochenenden auf Tasmanien und Phillip Island gönnten sich die Supercars auf dem Barbagallo Raceway zur Abwechslung zwei sehr ruhige Läufe. Dafür sorgten nicht nur die Reifen, die zur Überraschung aller im Rennen viel länger hielten, als man nach den Trainings vermutet hatte, sondern vor allem die Dominanz von DJR-Penske. Mit zwei Pole Positions und zwei Laufsiegen ließen sie auch an der Westküste Australiens keinerlei Zweifel aufkommen, wer bei den Supercars zur Zeit das Sagen hat. Daran hatte sicherlich auch Roger Penske seine Freude, der sich am vergangenen Wochenende höchstpersönlich ein Bild vom Geschehen machte. Nicht viel zu melden hatte dagegen das Red Bull Holden Racing Team, das DJR zu keinem Zeitpunkt wirklich gefährden konnte und ungewöhnlich blass blieb. Einzig Jamie Whincup konnte mit zwei dritten Plätzen noch Schadensbegrenzung betreiben. Bei HSV Racing (Walkinshaw) wäre man damit aber wohl überglücklich gewesen, doch dort rumort es gerade gewaltig....

The post VASC: Analyse Perth 2017 appeared first on Racingblog.

May 10 2017

17:28

NASCAR: Analyse Talladega Mai / Vorschau Kansas Mai 2017


In einem ansehnlichen Restrictor-Plate-Rennen auf dem Talladega Superspeedway haben wir seit einiger Zeit mal wieder einen „First time winner“ gesehen. Polesitter Ricky Stenhouse Jr. setzte sich in der Overtime durch ein gut getimtes Überholmanöver vor Kyle Busch und gewann schließlich mit einer Zehntelsekunde vor Jamie McMurray. Analyse Talladega Mai 2017 Die diesjährige Frühjahrsausgabe auf dem Talladega Superspeedway machte optisch schon etwas her und war eigentlich zu jeder Zeit spannend. Dem Rennen tat außerordentlich gut, dass der Big-One erst knapp 20 Runden vor Schluss passierte. Wäre die Massenkarambolage schon früher am Nachmittag fällig gewesen, hätten wir vermutlich eine Menge Single-File-Racing gesehen. So konnte man sich in allen Stages über 2- bis 3-wide-Action und in Spitzenzeiten auch über vier Fahrzeuge nebeneinander freuen. Dabei wurde es nicht nur einmal echt heikel. Am Ende stand derjenige Pilot ganz vorne, der das Rennen auch dort begonnen hatte, obwohl er nur 14 Führungsrunden einfahren konnte. Doch...

The post NASCAR: Analyse Talladega Mai / Vorschau Kansas Mai 2017 appeared first on Racingblog.

Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl